Ziegencamenbert aus dem Ofen mit Bratkartoffeln und Feldsalat

3 Kommentare zu "Ziegencamenbert aus dem Ofen mit Bratkartoffeln und Feldsalat"

  • comment-avatar
    multikulinaria 11. Januar 2011 (10:49)

    Zum Anbeißen… Welche Kräuter hast du dem Ziegenkäse denn spendiert? Oder gibt es irgendwo ein Rezept und ich sehe es nur nicht???

  • comment-avatar
    kuechenjunge 11. Januar 2011 (12:57)

    Ich bin ein Fauler Blogger, schreibe die Rezepte aber sehr gerne auf Anfrage. :-)))

    Also ich habe Ziegenkäse-Camenbert halb aufgeschnitten und dann mit halbierten Cocktail-Tomaten, frischem Thymian, Olivenöl und Salz und Pfeffer bestreut. Das ganze kam dann für ca. 15-20 Minuten in den Ofen. So lange bis die Tomaten einwenig eingeschrumpelt sind.

    Guten Appetit. :-)

  • comment-avatar
    Freundin des guten Geschmacks 12. Januar 2011 (07:52)

    Lecker, gefällt mir!

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht