Das Menü von Ostersonntag

Natürlich muss es auch zu Ostern Spargel geben. Dazu gab es Loup de Mer und eine schöne Vorspeise die eigentlich ganz anders geplant war. Eigentlich wollte ich einen Crêpes mit Lachs-Schnittlauch-Creme-Fraich-Füllung machen und dazu ein paar Scampis. Da ich es aber hasse Essen schlecht werden zu lassen und gerne improvisiere habe ich in die Vorspeise noch ein wenig vom Vorabend-Menü einfließen lassen.

Vorspeisen-Variation aus Polenta-Plätzchen mit Lachs-Schnittlauch-Creme-Fraich, Scampis und einem Bohnen-Schinken-Röllchen

20110426 09

20110426 10

20110426 11

 

Zum Hauptgang gab es Grünen Spargel mit kleinen Kartöffelchen, Loup de Mer in der Salzkruste gegart und frischer Sauce Hollandaise

20110426 12

 

Als Wein habe ich dazu einen Chenin Blanc vom Weingut Simonsig aus Südafrika gewählt.

20110426 13

 

Als Dessert gab es an diesem Abend eine Käseauswahl, die ich aber leider vergessen habe in Bildern festzuhalten.

Kulinarisch war das wieder einmal ein sehr gelungener Spaß! :-)

 

Keine Kommentare zu "Das Menü von Ostersonntag"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht