Akropolis-Platte 2.0 by Küchenjunge

Nach Ostern hatte ich noch einen Lammlachs, ein Rumpsteak und eingelegten Fetakäse übrig. Da kam mir am Dienstag morgen die Idee ein Fleisch-Potpourri zu gestalten. Und welches Fleisch-Potpourri ist nicht typischer als die Akropolis-Platte. Also habe ich noch ein wundervolles Iberico-Schweinekotelett gekauft und mich an die Arbeit gemacht.

Den Feta mit ein paar kleinen Kartöffelchen und Kräutern in den Ofen und die drei Fleischstücke schön scharf angebraten. Dazu ein schöner Raisa-Salat mit Mais und Cocktailtomaten. Fertig.

20110427 20

20110427 21

20110427 22

20110427 23

 

Und morgen erzähle ich euch wie der Osterhase von Innen aussieht… ;)

 

Keine Kommentare zu "Akropolis-Platte 2.0 by Küchenjunge"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht