Menü bei Frank & Ellen mit Wachteleiern, Sashimi und Rumpsteak

Wir hatten uns zu einem kleinen Abendessen mit drei Gängen verabredet. Und wie es der Zufall wollte gab es dann noch einen vierten Überraschungsgang der aus frischen Wachteleiern bestand, die Ellen noch spontan auf dem Markt ergattert hat. Unser gemeinsamer Klassiker sind nun mal die frittierten Wachteleier und die sind es dann geworden. Ein weiterer Klassiker ist der marinierte Sashimi mit Wakamesalat. Wahrscheinlich könnt ihr den Hauptgang mittlerweile nicht mehr sehen, aber da die Bärlauchkruste im Moment einfach so super in die Saison passt lege ich sie einfach überall drauf, dieses mal war es ein Rumpsteak.

 

Frittierte Wachteleier mit Zitronen-Kresse-Mayonaise

20110509 01

20110509 02

20110509 03

 

Als Weiss-Wein zu den beiden Vorspeisen haben wir einen Roero Arneis von Paola Sordo getrunken. Dieser Wein war ein wunderbarer Begleiter zu den cremigen Wachteleiern und dem würzigen Sahimi.

20110509 04

20110509 05

 

In Curry und Sojasauce marinierter Sahimi vom Thunfisch auf Wakamesalat

20110509 06

20110509 07

 

Rumpsteak unter der Bärlauchkruste mit grünem Spargel aus der Pfanne und Kartoffelgratin

20110509 08

20110509 09

20110509 10

20110509 11

 

1 Kommentar zu "Menü bei Frank & Ellen mit Wachteleiern, Sashimi und Rumpsteak"

  • comment-avatar
    sgarbato 11. Mai 2011 (10:41)

    VERDAMMT, sieht das schon wieder lecker aus …

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht