Radieschensprossen auf Erbsen-Püree

Eine Vorspeise die völlig aus dem Zufall entstanden ist. ;-) Ich habe bei meinem Gemüsehändler einen ganzen Sack Sprossen mitgenommen ohne zu wissen was ich damit machen will. Leider sind dort selten Sprossen zu bekommen, ein Grund mehr sie mitzunehmen. Vom Vortag war noch etwas Erbsenpüree übrig und ich hatte mir diese neuen Vorspeisenformen gekauft. Also habe ich alles schön übereinander geschichtet und noch etwas Salatsauce dazu gegeben. Ich fand es sehr lecker! Optisch fehlte wahrscheinlich noch ein Roter oder Lilaner Eye-Catcher… Unten findet Ihr dann auch noch den Hauptgang.

 

Radieschensprossen auf Erbsen-Püree

20110531 01

20110531 02

 

Rumpsteak mit Ofengemüse und Gnocchi’s mit Sardellen-Tomaten-Pesto

20110531 03

2 Kommentare zu "Radieschensprossen auf Erbsen-Püree"

  • comment-avatar
    Zita Witte 24. April 2015 (16:43)

    Hallo!
    Das Photo mit den Radieschensprossen auf Erbsenpüree spricht mich an! Das ist mal ganz was neues! Darf ich nach dem Rezept für das Erbsenpüree fragen?
    Grüße,
    Zita

    • comment-avatar
      Küchenjunge 4. Mai 2015 (15:25)

      Ich habe es leider noch nicht aufgeschrieben. Es ist aber im Grunde ganz einfach. TK-Erbsen in heißem Wasser blancieren und danach abgießen. Die sollen die grünen Farbe behalten. Dann einfach mehligkochende Kartoffeln (Verhältnis 1:1) kochen. Erbsen mit Milch pürieren und zu den weichen Kartoffeln geben. Kartoffeln stampfen und dann mit Milch auf die gewünschte Konsistenz strecken. Mit Salz & Pfeffer würzen.

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht