Paprika mit Ziegenfrischkäse-Füllung auf Erbsenpüree

Na endlich hat das mal mit dem Farbspiel funktioniert… ;-) Ich habe in die Paprika eine Masse aus Ziegenfrischkäse, roten Zwiebeln, getrockneten Tomaten und Oliven gefüllt und sie dann ca. 20 – 25 Minuten in den Backofen gegeben. Damit die Paprika gut in der Auflaufform stehen bleiben, habe ich sie unten leicht abgeschnitten, so dass eine Standfläche entsteht, trotzdem aber nichts rauslaufen kann. In der Zwischenzeit habe ich dann TK Erbsen gekocht und mit ein wenig angebratenen Zwiebeln püriert. Sehr lecker!

20110616 01

20110616 02

20110616 03

1 Kommentar zu "Paprika mit Ziegenfrischkäse-Füllung auf Erbsenpüree"

  • comment-avatar
    sgarbato 16. Juni 2011 (12:03)

    Das Püree hat eine so geile Farbe, glaube das muss ich mal probieren … :-)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht