Garnelen-Pesto mit frisch geriebener Kokosnuss, Chili und Limette

Selten habe ich mit einem Pesto so viel Lob eingeheimst wie mit diesem Pesto. Alle waren so was von begeistert vom diesem Krabben-Kokos Mix!

Ich hatte leider das Problem das ich die getrockneten Garnelen gesehen habe was meine Freude über dieses Pesto ein wenig geschmälert hat. Alleine der Geruch dieser Viecher hat mir schon ein wenig den Appetit  verdorben. Denen konnte ich wirklich nicht viel abgewinnen, aber sie sind für den intensiven Garnelen Geschmack einfach unersetzlich. Ich denke wenn ich das Pesto fertig vorgesetzt bekommen hätte, hätte ich es auch unglaublich lecker gefunden – so war es für mich einfach nur lecker… ;-)

Ich habe das Rezept noch ein wenig abgewandelt. Unten findet Ihr den Link zum Original-Rezept!

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehe
  • 3 EL getrocknete Garnelen
  • 150g Frische Garnelen
  • 1 rote Chilischote
  • 150 g frisches Kokos-Fruchtfleisch
  • 30 g Tomatenflocken
  • 10 Stiele Koriander
  • 50 ml Limettensaft
  • 1 TL brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL getrocknete Kokosraspel

Zubereitung:

Alles schön kleinschneiden und pürieren!

Mehr über Beef:

 

20110621 09

20110621 10

Keine Kommentare zu "Garnelen-Pesto mit frisch geriebener Kokosnuss, Chili und Limette"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht