Scampi-Spieße mit Tomaten-Knoblauch-Chili-Marinade und Salat

Auf der Party hatte ich ja auch schon so schöne flache Hähnchen-Spieße gemacht. Diese Variante finde ich besonders gut da sie nicht lange auf dem Grill brauchen und aussen knusprig und innen zart sind. Als Marinade habe ich dieses mal was neues ausprobiert. Und zwar eine aus Tomatenmark, Olivenöl, Chili, Knoblauch und Salz. Die Marinade lässt sich zwar nicht so einfach auf die Spieße auftragen, da die Bindung zwischen Tomatenmark und Öl nicht perfekt passt, aber mit einem Pinsel klappt das schon einigermaßen. Das schöne an dieser Marinade ist das das Tonatenmark auf den heißen Grill schön anfängt zu karamellisieren. Dazu dann noch die schöne Schärfe vom Chili und das würzige vom Knoblauch – einfach Perfekt. Am zweiten Abend habe ich diese Marinade auch auf Scampi-Spieße getan und muss sagen ich bin begeistert. Probiert es am besten mal aus. Viel Spaß!

20110817 01

20110817 02

20110817 03

20110817 04

20110817 05

20110817 06

Keine Kommentare zu "Scampi-Spieße mit Tomaten-Knoblauch-Chili-Marinade und Salat"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht