Thailändischer gesäuerter Hacksalat mit Koriander und Sellerie

Petra hatte mir von diesem Rezept vorgeschwärmt und dann musste ich es natürlich auch gleich selber ausprobieren. Bei diesem Rezept ist eigentlich das Hauptmerkmal das das Hackfleisch vor dem Braten in rohem Zustand mit Zitronen-Saft eine halbe Stunde mariniert und danach mit dem Saft angebraten wird. Dazu habe ich dann nur noch frische Tomaten, Sellerie-Stangen, Zwiebeln und Koriander gegeben. Ich fand es war ein Hammer-Sommer-Salat der durch seine feine Säure unheimlich frisch geschmeckt hat. Dazu habe ich dann noch Feta mit roten Zwiebeln und Tomaten aus dem Ofen gemacht. Das mit dem Zitronen Marinieren sollte man sich merken… ;-)

20110831 10

20110831 11

20110831 12

 

Keine Kommentare zu "Thailändischer gesäuerter Hacksalat mit Koriander und Sellerie"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht