Küchenjunge

Küchenjunge

Süße Lasagne mit Vanille-Mohn, Rhabarber und Erdbeeren für den Papaver-Blog-Event

Blog-Event LXXX - Papaver (Einsendeschluss 15. August 2012)

Für den Blog-Event von kochtopf.twoday.net zum Thema Mohn habe ich hier ein sehr leckeres Dessert gemacht. Ich liebe einfach den Geschmack von Mohn! Ein Freund von mir hatte früher in der Küche immer einen Gugelhupf aus reinem Mohn der für die Pâtisserie gebaucht wurde und wir haben uns immer heimlich ein paar Stücke davon gemopst! 

Heute gibt es süße Lasagne mit Vanille-Mohn, Rhabarber und Erdbeeren. Nicht nur das hier der leckere Mohn verarbeitet wurde, sondern außerdem gibt es eine Lasagne zum Nachtisch und zwar eine richtige! Den Nudelteig habe ich selber gemacht. Man kann auch fertige Platten nehmen. Diese würde ich nur vielleicht vorher kurz blanchieren, da ich mir nicht sicher bin ob die in der Pudding-Masse so gut gar ziehen. Nudeln zum Nachtisch ist mal wirklich ein Eyecatcher, oder?

[UPDATE:] Ich Schweinehund habe noch den Beitrag zur Gastgeberin vergessen – Tut mir leid: http://pimpimella.blogspot.de

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Nudelteig:

  • 500 g Mehl
  • 4 Eier
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Olivenöl

Für die Lasagne:

  • 5 Stangen Rhabarber 
  • 1 Schale Erdbeeren
  • 2 EL Mohn
  • 1 Tüte Pudding-Pulver
  • 500ml Milch
  • 120g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Für den Nudelteig, das Mehl in eine Schüssel geben und eine Kuhle formen. In diese Kuhle die Eier, das Eigelb und das Olivenöl geben und alles langsam mit den Händen zu einen schönen Teig vermischen & verkneten. Eine Kugel von dem Teig formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Danach mit der Nudelmaschine zu Lasagne-Platten verarbeiten. Es ergibt viel mehr Teig als ihr für die Lasagne braucht – Ihr könnt davon also nachher auch noch ein paar Tagliatelle schneiden! :-)
  2. Für die Rhabarber-Sauce, den Rhabarber waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Erdbeeren, waschen, halbieren und in zwei Schüsseln aufteilen. 
  3. Offen auf 200°C vorheizen.
  4. Die Rhabarber-Stücke in einen Topf mit ca. 80g Zucker weich einkochen. Die Vanille Schote auskratzen und das Mark zum Rhabarber geben. Zum Ende hin die halbe Schüssel Erdbeeren hinzugeben und zu einer schönen Sauce kochen.
  5. Für den Mohnpudding den Vanillepudding mit 500ml Milch und 40g Zucker zubereiten und zum Schluß die zwei Esslöffel Mohn unterrühren.
  6. Nun in einer kleinen Auflaufform abwechselnd Mohn-Pudding, Rharbarber-Erdbeer-Sauce und zugeschnittene Lasagne Platten schichten.
  7. Das ganze für mind. 30 Minuten in den Ofen geben. Dann mit einem Stäbchen prüfen ob die Platten schon durch sind, wenn ja die Lasagne herausholen und noch heiß mit den frischen Erdbeeren servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Euer Küchenjunge!

20120722 11

 

Und hier noch mehr Impressionen:

20120722 01

20120722 02

20120722 03

20120722 04

20120722 05

20120722 06

20120722 07

20120722 08

20120722 09

20120722 10

20120722 12

20120722 13

5 Kommentare zu Süße Lasagne mit Vanille-Mohn, Rhabarber und Erdbeeren für den Papaver-Blog-Event

  1. Anna sagt:

    Tolle Idee. Schöne Fotos. Sieht sehr lecker aus.

  2. zorra sagt:

    Doch gefällt mir sehr, würde ich jetzt gerne probieren!

  3. Steffi sagt:

    Hey, das Rezept hört sich ja sehr verführerisch an. Das zwingt einen ja prakktisch es direkt auszuprobieren.

    LG Steffi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Suche
Anzeige
Instagrams
 
Twitter