Lachs-Carpaccio mit Schwertfisch-Tatar und Zitronen-Orangen-Vinaigrette, dazu Focaccia

Cristian und ich hatten schon so lange vor zusammen zu kochen und nun haben wir es endlich geschafft. Er hat sich um die Vorspeise gekümmert und die war natürlich mit einem sehr schönen sizilianischen Einschlag versehen. Zuerst war ein Carpaccio von Lachs und Schwertfisch angedacht, aber der Schwertfisch ließ sich sehr schwierig von Hand so dünn schneiden. Also haben wir uns kurzer Hand für ein Tatar entschieden. Der Fisch war unwahrscheinlich lecker, besonders mit den frischen Noten der Zitrusfrüchte.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250g frisches Lachsfilet (Sushi-Qualität)
  • 250g frisches Schwertfisch-Steak (Sushi-Qualität)
  • 4 Esslöffel gutes Olivenöl
  • Saft von 1 1/2 Zitronen
  • Saft von einer 1/2 Orange + fein geschriebene Schale (ungespritzte Orangen verwenden)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Stangen Sellerie
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Lachs mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden und auf Teller verteilen. Dann noch einmal mit dem Messer darüber streichen und so die Scheibe noch ein wenig dünner machen.
  2. Schwertfisch in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. In einer zweiten Schüssel Olivenöl, Zitronensaft, Orangensaft + Orangenschale geben.
  4. Schnittlauch bis auf 8 Stängel in feine Ringe schneiden und in die Schüssel mit der Vinaigrette geben.
  5. Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Sellerie waschen und in feine Würfel schneiden.
  7. 4 Esslöffel der Vinaigrette zum Schwertfisch geben, gut vermischen und noch einmal mit Salz abschmecken.
  8. Nun in die Mitte des Lachs-Carpaccio das Schwerfisch-Tatar setzten. Rund herum mit dem Sellerie bestreuen und die restliche Vinaigrette über den Lachs träufeln.
  9. Die restlichen Schnittlauch-Stängel über das Tatar legen.
  10. Dazu passt wunderbar frische Focaccia!
 

20121128 01

20121128 02

20121128 03

20121128 04

20121128 05

20121128 06

20121128 07

2 Kommentare zu "Lachs-Carpaccio mit Schwertfisch-Tatar und Zitronen-Orangen-Vinaigrette, dazu Focaccia"

  • comment-avatar
    Freundin des guten Geschmacks 7. Dezember 2012 (12:07)

    Könnte es bei mir zu WEihnachten geben, als Vorspeise. Sieht gut aus!

    • comment-avatar
      Küchenjunge 7. Dezember 2012 (14:10)

      Danke! Das kann ich mir auch sehr gut im Weihnachtsmenü vorstellen! :-)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht