Küchenjunge

Küchenjunge

Scheiben von der geräucherte Gänsebrust mit Gänseleber-Pastete, Waldbeer-Chutney und Feldsalat

Dies hier war noch ein Gericht aus den Weihnachtsfeiertagen und zwar eines das schnell gehen muss, aber trotzdem etwas her machen soll. Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind wir immer viel unterwegs und haben Abends kaum Zeit groß etwas zu kochen. Deswegen ist es bei solchen Momenten wichtig das man ein paar gute Produkte im Ärmel hat die man schnell hervor zaubern kann. In meinem Fall war es die geräucherte Gänsebrust und die Gänseleber-Pastete. 

Zutaten für 4 Personen:

  • 250g geräucherte Gänsebrust
  • 1 Gänseleber Pastete ca. 300g
  • 4 EL Waldbeeren-Chutney
  • 150g Feldsalat
  • Salatsauce nach Wunsch

Zubereitung:

  1. Die Gänsebrust auf dem Teller verteilen und von der der Gänseleber-Pastete schöne Scheiben runter schneiden und darüber verteilen.
  2. Den Feldsalat sehr gut, am besten Mehrfach, waschen. Ich mache dazu immer gerne eine Salatsauce mit ein wenig Sahne und Senf. Sie soll leicht bleiben, aber schon einen schönen Film im Mund hinterlassen. Bei Rezept-Wunsch bitte melden!
  3. Den Salat in der Salatschüssel mit der Salatsauce anmachen und dann in eine Ecke auf die Gänsebrust setzten.
  4. Zum Schluss noch einen Klecks von dem Waldbeer-Chuntey an die Seite geben.

Scheiben von der geräucherte Gänsebrust mit Gänseleber-Pastete, Waldbeer-Chutney und Feldsalat

Gänseleber-Pastete, Waldbeer-Chutney und Feldsalat

Feldsalat

Gänseleber-Pastete, Waldbeer-Chutney

Scheiben von der geräucherte Gänsebrust

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Suche
Instagrams
 
Twitter