Angrillen im Januar: Dreierlei Rippchen vom Culinaricastmit BBQ-Saucen-Battle

Im letzten Herbst hat sich dieses Angrillen im Januar schon aus Jux und Dollerei auf Twitter zwischen Sven (culinaricast) und Martin (latenightblock) und mir entstanden. So lange im vorraus denkt man natürlich auch nicht an einen Erfolg dieser Spinnerei – aber dann Ende Dezember haben wir uns einen Termin rausgesucht und Nägel mit Köpfen gemacht.

Hier der Tweet mit dem alles begann: https://twitter.com/Culinaricast/status/253962112223809537

tweet

Jetzt wurde es ernst! Parallel haben wir dann noch einen kleinen BBQ-Saucen Battle ausgerufen. Jeder sollte neben einer Spezialität für den Grill auch seine beste BBQ-Sauce ins Rennen schicken. Meine BBQ Sauce war die aus dem Film Planet Terror von Robert Rodriquez die eine tragende Rolle in diesem Film spielt. Sven hat eine sehr fruchtig-scharfe Sauce gemacht die eine schöne Pfeffernote hatte. Martin musste es natürlich übertreiben und hat mit weiterer Hilfe aus seiner Küche eine Hammer geniale richtig Rauchige BBQ-Sauce gemacht. Sie war so gut das uns nicht mehr als verachtung übrig blieb und wir ihn damit aufziehen mussten das er diese Sauce bei Mc Donalds vom Mc Rib gekratzt hat. Olli hat aus der Konkurrenz noch eine sehr schöne Alioli gemacht, die perfekt auf die Burger gepasst hat. ich werde euch nun in mehreren Posts von diesem Ereignis berichten, da es zu viele Bilder für einen Beitrag sind.

In diesem Beitrag geht es um die Rippchen von Sven für die er hoffentlich noch ein Rezept veröffentlichen wird. Alle Rippchen wurden mit der gleichen Gewürzmischung eingerieben und dann im Backofen gebraten. 1/3 der Rippchen wurde zusätzlich mit Bacon umwickelt bevor sie in den Ofen kamen. Ein weiteres Drittel wurde nach dem Backen in Speisestärke und Bratensaft gewendet und dann in heißem Fett ausgebacken. Diese Rippchen waren in Knusprigkeit und Geschmack nicht zu überbieten. Nicht einmal die BBQ-Saucen waren für diese leckeren Rippchen nötig. 

Hier der Link zum Blog-Beitrag vom Culinaricast: http://www.culinaricast.de/2013/01/27/angrillen/

Und wer mich im Podcast hören will, geht am besten direkt hier hin: http://www.culinaricast.de/2013/02/11/cc-076-angrillen-im-januar/

Rippchen Culinaricast

Rippchen Culinaricast

BBQ-Saucen Battle von Latenightblock, Culinaricast &Küchenjunge

BBQ-Saucen von Culinaricast

Aioli von Olli

BBQ-Saucen vom Küchenjunge

Rippchen Culinaricast

Rippchen vom Culinaricast

Rippchen Culinaricast

Frittierte Rippchen vom Culinaricast

Frittierte Rippchen vom Culinaricast

Frittierte Rippchen vom Culinaricast

Kräuterbrot von Culinaricast

Kräuterbrot von Culinaricast

Kräuterbrot von Culinaricast

7 Kommentare zu "Angrillen im Januar: Dreierlei Rippchen vom Culinaricastmit BBQ-Saucen-Battle"

  • comment-avatar
    annette 12. Februar 2013 (12:17)

    wow sieht gut aus und macht noch mehr Lust auf Sommer als ich eh schon habe. Muss mir heute Abend mal den Podcast anhören! ;)

    • comment-avatar
      Martin 12. Februar 2013 (16:51)

      Wie du in dem Podcast erfahren hast, musst du dich garnicht auf den Sommer freuen, sondern muss den Grill einfach in den Schnee stellen!

    • comment-avatar
      Küchenjunge 13. Februar 2013 (19:43)

      Danke! Und wie gefällt dir der Podcast? ;)

  • comment-avatar
    Martin 12. Februar 2013 (16:52)

    Jetzt weiß ich auch, warum du so viele Bilder gemacht hast;-).

    • comment-avatar
      Küchenjunge 13. Februar 2013 (19:44)

      Oh ja! Und deine sind auch heute online gegangen! ;)

  • comment-avatar
    Netzgefluester 13. Februar 2013 (13:19)

    boah meine tastatur ist vollgesabbert. wie geil ist dass denn?! in zwei wochen wird bei uns auch die BBQ saison eröffnet. so! nur noch den umzug rum kriegen. ;)

    • comment-avatar
      Küchenjunge 13. Februar 2013 (19:44)

      Von der Tastatur hätte ich gerne ein Foto! :-P

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht