Gourmet & Wein Gala Menü 2014 – Das neue Konzept geht auf!

In diesem Jahr gab es bei Gourmet & Wein eine grundsätzliche Änderung was die Organisation der Speisen und Weine zu Tisch angeht. In den vergangenen Jahren [2010] [2011] [2012] [2013] konnte man sich an Stationen der Restaurants und der Winzer selber nach Herzenslust mit diversen Leckereien eindecken. Die Auswahl war riesig, aber das Zusammenspiel von Wein & Essen war jedem selber überlassen und man selber hat immer nach seinen eigenen Präferenzen entschieden. So stand man sich manchmal selber im Wege Neues zu entdecken und man hat den Winzern und Köchen die Entscheidung abgenommen was gut zu einander passt.

Das neue Konzept sah nun vor, das die Gäste ein gesetztes Menü mit korrespondierenden Weinen erwartete. Für diesen Rahmen ist ein gesetztes Menü auf jeden Fall die bessere Wahl. Man hat wunderschön angerichtete Teller an den Tisch gebracht bekommen und die passenden Weine dazu. Somit musste man sich selber keinen „Schlachtplan“ entwickeln, sondern konnte sich einfach verwöhnen lassen. Es gab mindestens 2 Weine zu den einzelnen Gängen und man konnte somit wunderbar testen wie Wein und Speise zueinander funktionierten. Auch war es im Saal allgemein ruhiger, weil nicht wie früher, nach eröffnen der Buffets alle auseinander stoben und zu den einzelnen Stationen hechteten.

Für mich war auch sehr schön, dass ich wieder mit meiner Kamera in die Küche schlüpfen und dort dem dekorieren der 300 Teller beiwohnen konnte. Die Vorspeise wurde noch auf großen Tischen angerichtet und der Anblick von 300 Tellern gleichzeitig war schon atemberaubend. Die späteren Gänge hatten alle viele heiße Komponenten und wurden auf einem Fließband angerichtet, was ich so noch nie gesehen habe. Diese schnelle Arbeit mit solcher Präzision war schon sehr beeindruckend. Video: http://instagram.com/p/jm2fx0uOHo/

Das Gericht des Abends war für mich das „Geschmorte Kalbsbäckchen mit Ochsenschwanzravioli, glacierten Perlzwiebeln, Wurzelgemüse und Thymiansauce“ vom Gasthaus Kräutergarten. Und ich weiß nicht ob ich übertreibe, aber solch zarte Bäckchen habe ich noch nie gegessen. Dazu unheimlich auf den Punkt gebracht haben es die drei Frühburgunder von Weingut J.J. Adeneuer, Weingut Meyer-Näkel und Weingut Sermann-Kreuzberg. Wobei der J.J. Adeneuer aus 2011 schon einen wahnsinnigen Vorsprung hatte. Alle Bilder und das gesamte Menü findet ihr unten…

Also für mich war es eine rundherum gelungene Veranstaltung mit tollen Eindrücken und einer schönen Weiterentwicklung.

Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es hier: http://www.ahrwein.de/de/events/gourmet-wein/

Hier alle Akteure in der Übersicht: Gourmet & Wein Gala Menü 2014

Gourmet & Wein Gala Menü 2014

Gourmet & Wein Gala Menü 2014

Hans-Stefan Steinheuer – steinheuers.deHans-Stefan Steinheuer - steinheuers.de

Jean-Marie Dumaine - vieux-sinzig.deJean-Marie Dumaine - vieux-sinzig.de

Roger Müller - pruemergang.deRoger Müller - pruemergang.de

Martin A. Reuter - hotelhohenzollern.comMartin A. Reuter - hotelhohenzollern.com

Leider ohne Foto: Herbert Jungbluth – gasthaus-kraeutergarten.de

Gundw 2014 27

Gundw 2014 28

Gundw 2014 32

Gundw 2014 33

Gundw 2014 35

 

Wachtelbrust und Keulen-Praline, Pèrigord-Trüffel- Vinaigrette, Rote Bete, Kürbis und Wildkräuter - Restaurant Vieux Sinzig Gundw 2014 38

 

Saiblingfilet auf Süßkartoffelpüree mit geröstetem Pumpernickel und Schnittlauchsud - Restaurant Prümer GangGundw 2014 43

Geschmortes Kalbsbäckchen mit Ochsenschwanzravioli, glacierten Perlzwiebeln, Wurzelgemüse und Thymiansauce  - Gasthaus Kräutergarten Gundw 2014 45

Gundw 2014 48

 

Weingut J.J. Adeneuer
2011er Neuenahrer Sonnenberg trocken

Weingut Meyer-Näkel
2012er Frühburgunder trocken 

Weingut Sermann-Kreuzberg
2012er Mayschosser Burgberg Frühburgunder Deutscher Qualitätswein trocken
– im Barrique gereift - 

Gundw 2014 47

 

Eifeler Hirschkalbsrücken auf gebratenem Lorbeer- Brioche mit karamellisiertem Rotkraut, Rosenkohlblätter und Gänselebersauce - Steinheuers Restaurant „Zur Alten Post“ Gundw 2014 34

 

Warmer Kuchen von der Grand Cru Schokolade, Gewürzkirschen und Tahiti-Vanille-Rahmeis - Restaurant und Hotel Hohenzollern Gundw 2014 37

3 Kommentare zu "Gourmet & Wein Gala Menü 2014 - Das neue Konzept geht auf!"

  • comment-avatar
    Andy 31. Januar 2014 (14:07)

    Ich selber habe noch nie häufiger „selber“ in einem Absatz gelesen ;-)

    P.S.: Es heißt „selbst“

  • comment-avatar
    margaretemarie 31. Januar 2014 (21:19)

    Da wär ich ja liebend gerne dabei gewesen. Ich hätt sogar freiwillig Wein getrunken;-) Aber auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt pinzig klinge: ich hab mir noch nie Gedanken drum gemacht, dass vielleicht irgendjemand mit seinen Fingern in meinem Grünzeug rumgegrabscht hat. Das mach ich ja nicht mal bei mir zu hause… Jetzt hab ich endlich mal einen Grund, den Salat nicht zu essen;-)

  • comment-avatar
    Nespresso Krups Maschine 18. März 2014 (16:23)

    Und ich dachte es war einzigartig beim Italiener mit meiner Freundin am Samstag.:)
    Tollte Fotodokumentation, ich wäre sehr gerne dabei gewesen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Christian

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht