Baconmarmelade – der süßsalzige Aromakick für Burger oder pur auf das Baguette

Endlich habe ich mal ein wenig Zeit rum zu experimentieren. So habe ich nun wieder meine eigenen Buns zubereitet und mich an ein paar Burgern versucht. Hierbei habe ich auch an neuen Saucen rumgeschraubt die das Fleisch unterstreichen und das Aroma in eine würzige Richtung lenken. Also ihr könnt euch schon mal auf viele schöne Rezepte freuen.

Diese „Marmelade“ habe ich tagelang zu allem möglichen gegessen – zu Huhn, einfach aufs Baguette oder zu gebackenen Kartoffeln. Sehr schön ist hierbei der würzige Bacon gepaart mit der Süße und der leichten Schärfe des Tabasco. Beim nächsten Mal werde ich es anstelle des Honigs mit Ahornsirup versuchen. Das könnte dem Ganzen auch noch mal einen schönen Boost verpassen – so wie bei den Rippchen. Der Burger folgt morgen! :D

Zutaten:

  • 200g Bacon in Scheiben
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100ml Bier (in meinem Fall Leffe)
  • 80g Honig
  • Tabasco
  • Balsamico
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Bacon in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen. Danach den Bacon beiseite stellen. Ausgelassenes Fett ruhig in der Pfanne lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch würfeln, in der Pfanne kräftig anbraten und mit Balsamico und Bier ablöschen.
  3. Zucker und Honig hinzugeben und alles schön einkochen lassen.
  4. Zum Schluß den Bacon hinzugeben und mit Salz und Tabasco abschmecken.

Baconmarmelade - der süßsalzige Aromakick für Burger oder pur auf das Baguette

Baconmarmelade - der süßsalzige Aromakick für Burger oder pur auf das Baguette

Baconmarmelade - der süßsalzige Aromakick für Burger oder pur auf das Baguette

4 Kommentare zu "Baconmarmelade - der süßsalzige Aromakick für Burger oder pur auf das Baguette"

  • comment-avatar
    Hendrik Baran 7. Oktober 2014 (08:41)

    Lecker!!! Einfach lecker!

  • comment-avatar
    Johanna 21. Oktober 2015 (09:15)

    Das ist mal eine Marmelade, die auch meinem Freund schmecken wird! :D Er ist nämlich gar nicht so für Süßes auf dem Brot (es sei denn, es ist schokoladig, aber mit Fruchtkrams muss man ihm wirklich gar nicht kommen…)und Bacon lieben wir beide – perfekt also! Werde ich demnächst mal nachmachen, danke fürs Rezept! :)

    Viele Grüße von Johanna

  • comment-avatar
    Bea Schellmann 21. Juli 2017 (13:33)

    Einfach sensationell!!!!
    Was ein Gusto!!!!!
    Wie lange kann ich die Marmelade im Kühlschrank aufbewahren?
    Beste Grüße
    Bea

    • comment-avatar
      Küchenjunge 7. August 2017 (07:34)

      Danke dir! Ich denke das die so 1-2 Wochen hält. Vielleicht auch länger, aber ich bin mir nicht sicher. Einfach schnell essen!!! :)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht