RadiKalender 2014 – Rezept Juni – Die beste Tomatensauce der Welt

Was glaubt den der Küchenjunge wer er ist, meint die beste Tomatensauce der Welt machen zu können. Normalerweise mag ich solche Superlativen nicht, aber diese Definition kommt nicht von mir. Jeder der diese Tomatensauce gegessen hat, liebt sie und in der Agentur ist sie einer der begehrtesten Pastasaucen. Ich habe sie schon so viele Male für verschiedene Leute gekocht und jedes mal hat sie zu leuchtenden Äugelchen geführt. Also wenn ihr jetzt ungläubig auf dieses Rezept starrt, probiert es aus und genießt es. Wie gut die Sauce schmeckt, kann man auch an diesem wunderschönen Kalenderblatt sehen. Sandra hat hier die Stimmung perfekt eingefangen. Also nach dem Essen schön Teller ablecken… ;-)

Zutaten:

  • Ca. 750 g Cocktailtomaten
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 2 Teelöffel getrockneten Oregano
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Cocktailtomaten waschen und halbieren, den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und in Scheiben bzw. grobe Würfel schneiden. Alle Zutaten in eine Auflaufform geben, mit etwas Olivenöl beträufeln, bei 220 Grad für ca. 15 – 20 Minuten in den Ofen schieben, danach einfach pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Die beste Tomatensauce der Welt - Illustration

Die beste Tomatensauce der Welt - Illustration

Die beste Tomatensauce der Welt - Illustration

Die beste Tomatensauce der Welt - Illustration    Die beste Tomatensauce der Welt - Illustration

Die beste Tomatensauce der Welt - Illustration

3 Kommentare zu "RadiKalender 2014 - Rezept Juni - Die beste Tomatensauce der Welt"

  • comment-avatar
    Ylva 26. Juni 2014 (12:37)

    Ich hab jetzt so Lust auf diese Tomatensauce… aber ich glaub, wir warten noch, bis es „echte“ Sommertomaten gibt. Lang ist’s ja jetzt wirklich nicht mehr hin. Zum Glück! ;)

    • comment-avatar
      Ylva 29. Juni 2014 (18:22)

      Wir haben’s jetzt doch nicht mehr ausgehalten… ;)
      Eine echt geile Sauce ist’s geworden! Und für ein Tomatensaucen-Rezept ist’s geradezu grandios einfach, unkompliziert und schnell gemacht. Machen wir wieder!
      Nur ein Schuss guter Rotwein durfte bei uns am Schluss noch in den Topf; der hat auch noch herrlich Aroma gegeben. Mhhh!

      Liebe Grüße und tausend Dank für das geniale Rezept! Der „beste Sauce“-Titel ist mehr als gerechtfertigt :)
      Ylva

  • comment-avatar
    Jule 8. Februar 2015 (18:31)

    Eine wirklich leckere Tomaten Sauce, kann dieses Rezept nur weiter Empfehlen hat uns allen sehr gut geschmeckt :)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht