Carpaccio von der gelben & roten Beete mit Blattspinat & Johannisbeeren

Mehrfach im Jahr mache ich mit unseren Azubis in der Agentur eine Gesunde Woche. Da wir zum Essen fast 20 Leute sind, ist das schon ein wenig Arbeit – aber es lohnt sich! Wir starten den Tag mit einem Joghurt mit frischen Früchten & Müsli. Mittags gibt es eine sehr gesunde Mahlzeit mit viel Gemüse, Vollkorn, etc. Und Nachmittags wird man dann noch mal mit einem Smoothie erfrischt. Für mich ist es sehr spannend mir neue Rezepte für das Mittagessen auszudenken. Hier probiere ich gerne neue Sachen aus, man will seine Kollegen wieder überraschen. Dabei ist zum Beispiel auch einmal dieser Rüben-Salat entstanden. Von der Roten Beete verzückt, habe ich bei Nata die Gelbe Beete gesehen und habe direkt meinen Gemüsehändler angefixt, dass er sie mir bitte auch besorgen soll. Sie schmeckt sehr ähnlich der Roten Beete, macht aber auf dem Teller gerade in der Kombination ein Hammer Bild. Das witzige ist das die Johannisbeeren noch vom Frühstück in der Küche rumgestanden haben und ich sie dann noch oben auf gegeben habe. Das hat noch mal eine geniale Geschmacksexplosion verursacht.


Rezept: Carpaccio von der gelben & roten Beete
mit Blattspinat & Johannisbeeren

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 gelbe & 3 rote rohe Beeten
  • 160g frischer Blattspinat
  • 4 EL Pinienkerne
  • 4 EL Johannisbeeren
  • 80g Ziegenfrischkäse
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL weißer Balsamico
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Beeten schälen und in Salzwasser je nach Größe ca. 40 Minuten kochen. Sie sollten sich mit einer Kabel einfach anstechen lassen. Danach ein paar Stunden abkühlen lassen, später am besten im Kühlschrank.
  2. Beeten in dünne Scheiben schneiden und auf 4 Tellern abwechselnd verteilen.
  3. Blattspinat waschen, trocken schleudern und als Salatnest in die Mitte geben.
  4. Pinienkerne in einer Pfanne leicht bräunen.
  5. Aus Ziegenfrischkäse, Olivenöl und Balsamico eine Sauce pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken ggf. mit Wasser verdünnen. Sauce über Salat und Beeten verteilen.
  6. Zum Schluß jeden Teller mit je einem Löffel Pinienkernen und Johannisbeeren bestreuen.

Carpaccio von der gelben & roten Beete mit Blattspinat & Johannisbeeren

gelbe-rote-beete-carpaccio-4

gelbe-rote-beete-carpaccio-6

gelbe-rote-beete-carpaccio-8

1 Kommentar zu "Carpaccio von der gelben & roten Beete mit Blattspinat & Johannisbeeren"

  • comment-avatar
    Till 10. September 2015 (16:07)

    Sowas habe ich mal nur mit Roten gemacht, die hatte ich vorher mit Thymian eingelegt und dann Schafskäse drüber. Aber so ist auch schön und vor allem bunt ;-)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht