Burger mit gebratener alter Blutwurst, Gorgonzola und Berlepsch-Apfel im Rosinen-Bun – dazu Aventinus Eisbock

Ein Burger für die kalten Wintertage aus alter Blutwurst die sich wunderbar mit dem Apfel und dem Gorgonzola verträgt. Das schöne an der alten Blutwurst ist, dass sie gebraten sehr ähnlich dem Bacon ist, nur noch würziger. Dadurch passt sie so wunderbar zu dem Apfel und dem Käse. Bei dem Gorgonzola sollte man darauf achten das er nicht so kräftig ist. Die Apfelsüße ist sehr schön und schlägt die Brücke zu einem sehr besonderen Bier. Der Aventinus Eisbock ist ein sehr starkes Bier das sich durch seine kräftige Malzigkeit und den hohen Alkoholgehalt auszeichnet. Es ist ein perfektes Pairing zu dem Burger.

Burger mit gebratener alter Blutwurst, Gorgonzola und Berlepsch-Apfel im Rosinen-Bun

Zubereitungszeit: 30 min
Personen: 4

Zutaten

  • 750g Rinderhackfleisch (min 20% Fett)
  • 4 Buns mit Rosinen (Rezept hier im Blog - Rosinen nicht vergessen)
  • 1/2 Ring getrocknete & geräucherte Blutwurst
  • ca 150g Gorgonzola (mild oder kräftig)
  • 3 Äpfel - Sorte Berlepsch
  • 100ml Apfelsaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Zwiebel
  • Butter
  • Zucker, Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Buns vorbereiten. Ich habe auch schon mal einfach süße Brötchen vom Bäcker genommen.
  2. Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln schälen und würfeln.
  4. Etwas Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln mit den Äpfeln darin anbraten. Mit ein wenig Zucker bestreuen und mit Apfelsaft & -Essig ablöschen. So lange köcheln lassen bis die Äpfel noch leicht bissfest sind. Wer mag kann das ganze noch mit ein wenig Pfeffer abschmecken.
  5. Blutwurst in Scheiben schneiden und in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten.
  6. Buns halbieren und antoasten.
  7. 4 Patties formen, leicht von aussen salzen und in der Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten anbraten. Zum Schluß den Gorgonzola auf den Pattie legen und leicht anschmelzen lassen.
  8. Nun den Bun wie folgt zusammen bauen. Zuerst das Pattie, dann die Blutwurst und zum Schluß den Apfel dazu geben.

2 Kommentare zu "Burger mit gebratener alter Blutwurst, Gorgonzola und Berlepsch-Apfel im Rosinen-Bun - dazu Aventinus Eisbock"

  • comment-avatar
    Wren 7. Januar 2017 (23:34)

    Das ist eigentlich eine richtig gute alte Liebe, nämlich Blutwurst und Apfel, neu interpretiert. Super Aromenkombi, runde Sache, vielen Dank dafür <3

  • comment-avatar
    helmut 21. Februar 2017 (17:41)

    Ein Gaumenkitzel nach Pfälzer-Toskanischer Art ! Sabber !
    Frau ;Kinder, Enkel , Hund ,Katze und Freunde.
    Alle waren begeistert .

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht