Saint Agur & geflämmt sous-vide Birne mit salzkaramell Pinienkernen

Es wurde noch einmal Zeit für ein schönes Käse-Dessert und ausserdem wollte ich Obst im Sous-Vide Becken ausprobieren. Die Ergebnisse können sich echt sehen lassen. Besonders die Konsistenz ist wunderbar geworden. Die Birne ist komplett durchgehend gleich gegart und liegt irgendwo zwischen Fest & Weich. Dazu gab es dann noch ein bisschen Saint Agur den ich für mich in der Käse-Theke neu entdeckt habe. An ihm finde ich besonders schön, dass er so cremig ist, aber dennoch eine wunderbare Würze hat. Er ist eine wunderbare Ergänzung zwischen Gorgonzola & Roquefort. Auf die Idee mit dem Gasbrenner bin ich gekommen, weil ich umbedingt den Käse auf Temperatur bringen wollte, aber keine Sechs Teller in den Backofen bekommen habe, um sie unter dem Grill zu bräunen. Also habe ich mir schnell den Gasbrenner geschnappt und den Käse und dann gleich noch die Birne mit gebräunt. Das Salzkaramell dazu ist die Crunch-Komponente, die mir ihren Pinienkernen noch mal genialer wird. Dazu gab es einen süßen Sherry den wir eiskalt dazu genoßen haben. Er kam wunderbar mit der fetten Würze des Käses zurecht und hatte ordentlich was dagegen zusetzten.

Saint Agur & geflämmt sous-vide Birne mit salzkaramell Pinienkernen

Zubereitungszeit: 20 Minuten
SousVide-Zeit: 25 mins
Portionen: 4

Zutaten

  • 2 Birnen - Sorte: Butterbirne
  • 180g Saint Agur Blauschimmelkäse
  • 4 TL Birnen- oder Feigensenf
  • 80g Butter
  • 70g Pinienkerne
  • Zucker

Zubereitung

  1. Birnen waschen, Schälen, halbieren und entkernen.
  2. Birnen mit ein wenig Butter einvakuumieren, Sous-Vide Becken auf 83°C vorheizen und 25 Minuten darin garen.
  3. Pinienkerne, Butter, Zucker und etwas Wasser & Salz in einer Pfanne erhitzen und langsam den Karamell erstellen. Wenn das Karamell anzieht auf ein Backpapier geben und erkalten lassen. Danach grob zerbrechen.
  4. Saint Agur auf einen Teller geben und 1 TL Senf darauf geben.
  5. Birne dazu geben und mit einem Gasbrenner den Käse und die Birne anschmelzen.
  6. Salzkaramell-Pinienkerne darüber verteilen und schnell servieren.

1 Kommentar zu "Saint Agur & geflämmt sous-vide Birne mit salzkaramell Pinienkernen"

  • comment-avatar
    Hartmut Falk 27. Januar 2017 (17:38)

    Das ist wirklich ein sehr leckeres Käse-Dessert. Sieht gut aus, ist auch ohne riesige Umstände machbar/kochbar. Warum Sous Vide? Birne in Weißwein-Honug-Sud leich köcheln. Dann hat man auch noch den Sud für andere Gelegenheiten. Z.B. für einen Sauce zum Kuchen oder Dessert. Die Birne wird genau so gar und ist cremig und fest. LG Hartmut falkkochblog.de

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht