Musmehl-Eierlikör-Kuchen – Omas Rezept trifft Slow Food

Ich bin ja eigentlich gar nicht so der Bäcker. Mir fehlt bei dieser Zubereitungsart die Flexibilität des Momentes. Alles muss im Vorfeld genau geplant werden und man muss sich strickt an Rezepte halten. Deswegen war die Entwicklung dieses Rezeptes für mich auch etwas schwerst Arbeit. Ich hatte das alte Rezept meiner Oma für einen Eierlikör-Sand-Kuchen. Da muss man nichts mehr dran verändern. Aber ich wollte das Musmehl ausprobieren, dass wir bei der Caesar-Salad Sause von Christian Mittermeier geschenkt bekommen haben. Dieses Mehl kommt von der Schwäbischen Alb und ist ein Passagier der Arche des Geschmacks von Slow Food. Dieses Mehl wird aus geröstetem Weizen und Dinkel gemahlen und auch „Schwarzer Brei“ genannt. Es wurde bereits im Mittelalter hergestellt und hat damals schon viele Menschen vor dem verhungern gerettet. Ein klassisches Gericht ist ein Brei, der aus Wasser und dem Mehl gekocht wird. Aber man kann auch sehr schöne Sachen damit Backen. Mein Kuchen bekommt durch das Mehl fast eine Anmutung als ob Nüsse mit drin wären. Ausserdem bringt es einen sehr schönen vollen Geschmack mit sich. Das Schöne ist noch das es sich bei dem Mehl um ein Vollkorn-Produkt handelt und man es in keinster Weise schmeckt.

Die Schwierigkeit war nun das Rezept meiner Oma so zu verändern das dieses auch mit dem Musmehl funktioniert. Hier habe ich viel recherchiert und mein eigenes Rezept geschrieben und ausprobiert. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und das Aroma ist sehr sehr gut. Ausserdem habe ich noch meine neu entdeckte Liebe – den Eierlikör von unserem Bauernhof – dafür verwendet. Normalerweise finde ich Eierlikör aus der Industrie nicht so prall, aber dieser Eierlikör hat mich sehr überzeugt und gerade in Desserts macht er jede Menge Spaß.

So kam der Eierlikör-Sand-Kuchen meiner Oma also zum Musmehl aus der Arche des Geschmacks von Slow Food. Rezept wie immer nach den Bildern.

Musmehl-Eierlikör-Kuchen

Backzeit: 60 Minuten
Backofentemperatur: 175° C Grad
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 200g Zucker
  • 250g Butter
  • 250ml Eierlikör
  • 75g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 250g Musmehl

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen
  2. Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und gut verrühren lassen.
  3. Kastenform ausbuttern und mit Zucker ausstreuen.
  4. Teigeinfüllen und ca. 60 Minuten backen.
  5. In der Form auskühlen lassen und mit Puderzucker servieren.

2 Kommentare zu "Musmehl-Eierlikör-Kuchen - Omas Rezept trifft Slow Food"

  • comment-avatar
    Erika 30. Mai 2017 (11:46)

    Ich bin auch großer Eierlikör-Fan – von daher hört sich das sehr aromatische Rezept auch entsprechend sehr gut an!

    • comment-avatar
      Küchenjunge 30. Mai 2017 (21:45)

      Vielen Dank! Das freut mich sehr.

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht