steak 16 results

Cheesesteak-Sandwich mit BBQ-Sauce aus geschmolzenen Tomaten & Rauchmandel-Pesto

Wie ich ja schon im Küchen-Funk erzählt habe gab es für dieses Rezept ein paar witzige Zufälle. Nach dem ich vor längerem schon vom Cheesesteak-Sandwich gelesen habe, war es auch ein riesen Thema in einer Folge von 2 Broke Girls. Am Morgen danach habe ich mit Martin eine Folge Küchen-Funk gemacht und dort hat er erzählt das es das Cheesesteak als Burger der Woche gibt. Dann konnte ich es nicht mehr weiter aufschieben und musste dringend dieses besondere ...

Chimichurri BBQ Surf & Turf vom Tomahawk-Steak & Oktopus

Fisch und Fleisch zusammen in einem Gang finde ich immer ganz großes Kino. Ein Klassiker dabei ist das Surf & Turf, das meist mit Rumpsteak & Scampis serviert wird. Als mir dann dieses wahnsinnige Tomahawk-Steak in die Hände gefallen ist, war mir klar das ich es umbedingt auf Holzkohle grillen will und eine Chimichurri-Sauce dazu machen möchte. Diese Sauce isst man in Argentinien immer zu Steaks und ich liebe die freche Frische dieser Sauce. Wunderbar kräuterig ...

Dry aged T-Bone-Steak mit Gänstaller Bräu XL4 Smoked Imperial Indian Pale Ale

Der Geschmack von dry aged Beef ist etwas Besonderes, was leider auf Grund der hohen Nachfrage an Fleisch oft hinten runter fällt. Fleisch muss abhängen und oft wird es leider viel zu früh verkauft. Wenn man dazu dann Anstelle des Rotweines ein grandioses Bier trinkt, gibt das eine enorme Geschmacks-Explosion. Der Besuch in der Brauerei Gänstaller war ein einschneidendes Erlebnis für mich. So fiel mir vor kurzem noch ein Bier von ihm in den Schoß und zwar ...

Pizza mit Rucola und Steakstreifen & Fresh Hop Indian Pale Ale

Das Rezept für den Pizzateig habt ihr ja schon im letzten Beitrag gesehen. Ich hoffe einige von euch haben ihn schon ausprobiert. Jedenfalls habe ich einige Tweets auf Twitter erhaltend, dass der Teig in den Versuchsküchen angesetzt wurde. Neben den Klassischen Pizza-Rezepten, die ich sehr schätze, wie z.B. die Diavolo, Salami und Frutti Di Mare, gefallen mir besonders die mit frischem Rucola. Diese Variante mit Steak habe ich anlässlich dem Besuch vom Martin von www....

Argentinisches Weintasting vom Weingut Terrazas mit Flying Diner

Diese Woche war ich bei einem sehr schönen argentinischen Weintasting in Köln. Das Weingut Terrazas hat seine diesjährige Kollektion vorgestellt und für mich einige Überraschungen parat. Es ging schon los mit dem Aperitif - ein Wein-Cocktail! In diesem waren Ingwerscheiben, Ingwersirup und Limettensaft. Es  war eine erfrischend andere Variante eines Hugos oder Aperol-Sprizz zum Start, da es nicht gesprudelt hat und die Aromen so sehr schön gewirkt haben. Ich ...

Dario Cecchini und die Menschen hinter der Bistecca alla Fiorentina

Mittlerweile waren wir ja jetzt schon bestimmt sechs mal bei Dario zu Gast und immer habe ich Fotos gemacht und den Abend in Bildern festgehalten. Dieses mal habe ich mich einfach auf die Stimmung und die Charakter hinter diesen Erlebnissen konzentriert. Besonders faszinierend fand ich die Menschen die mit Dario diese sinnliche Veranstaltung spürbar machen. Menschen bei der Arbeit, einer Arbeit die sie lieben. Eine Bestimmung die sie in vollen Zügen leben. Im Podcast habe ich bereits ...

Ein Menü durch die Schottische Küche im Glenmorangie House

Nach dem Tasting des 50 Jahre alten Glenmorangie muss man natürlich auch gebührend feiern und speisen. Im Gästehaus von Glenmorangie haben wir das wirklich vom Feinsten getan. Hier das Menü: Homemade Cadboll Vension HeggisTraditional Clapshot tatties, Glenmorangie Original Jus Butter Poached Balintore LangoustinesCeleriac Puree, Pickled Celery, Candied Walnut, Poached Granny Smith Apples Trio of Sutherland BeefShallot Puree, Black Truffle & Potato Terrine, Roast ...

Gegrilltes Dry aged T-Bone-Steak mit Stangensellerie-Fenchel-Salat und Oliven

Ihr habt ja hier nun schon mehrfach gegrilltes dry aged Beef über den Monitor flimmern gesehen. Zum Beispiel die beiden Post vom Angrillen im Januar hier und hier. Aber auch dieses mal kann ich es euch einfach nicht vorenthalten. Je öfter ich Dry aged Beef esse um so mehr verabscheue ich die Wet aged Reifung. Sicher ist die Wet aged Reifung der Standard, sicher ist sie wahrscheinlich hygienischer, sicher günstiger da das Fleisch nicht so viel Wasser verliert. Aber - ABER! Sie ...