BraufactuM Palor & Progusta zu Rindertatar, Rettich-Salat und Tomatensaft mit Kapern

Print Friendly, PDF & Email

So ein paar Flaschen BraufactuM stehen hier noch rum zur Verkostung. Heute habe ich hier zwei englische Biere und zwar das Palor und das Progusta – beides Pale Ales. Auch hierzu habe ich mir ein paar englische Bier-Spezialisten eingeladen ;-) . Das Palor ist ein Pale Ale zum Preis von 5,99 € / 750ml [mehr Infos] und das Progusta ist ein Indian Ale zu 9,99 € / 750ml [mehr Infos]. Den beiden englischen Spezialisten haben die Biere sehr gut geschmeckt und auch meiner Freundin die sonst überhaupt kein Bier trinkt war begeistert. Ich muss auch sagen das ich sehr auf diese dunkleren Biere stehe die ein hohe Stammwürze haben. Generell bleibt auch zu sagen, dass alle Biere die ich bisher von BraufactuM getrunken habe, sich dadurch auszeichnen das sie sehr stark gehopft sind – was mir besonders gut gefällt da die Biere dadurch wirklich Charakter bekommen.

Als Vorspeise habe ich zu diesen beiden Bieren ein Rinder-Tatar mit Kapern, einen Rettich-Salat und Tomatensaft mit Kapern gemacht. Das Tatar wurde in zwei Schichten in einen Vorspeisen-Ring gefüllt und die beiden Schichten durch eine Schicht Kapern getrennt. Für den Rettich Salat habe ich den Rettich geschält und danach einfach mit dem Schäler weiter dünne Streifen davon abgetrennt. Diese wurden dann einfach nur mit Olivenöl, Zitronensaft, Fleur de Sel, ein wenig Zucker und zerstoßenem Rosa Pfeffer bestreut. Diese Variante von Rettich-Salat werde ich in Zukunft umbedingt öfter machen, da er wunderbar mit dem Zitronensaft und dem Rosa Pfeffer schmeckt.

Und nun zu den Food-Fotos:

20120807 01

20120807 02

20120807 03

20120807 04

 

BraufactuM Palor – hopfenbetontes Pale Ale

20120807 05

20120807 06

 

Braufactum Progusta – Edel gehopftes Bitterbier nach India Pale Ale – Brauart

20120807 07

20120807 08

Keine Kommentare zu "BraufactuM Palor & Progusta zu Rindertatar, Rettich-Salat und Tomatensaft mit Kapern"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht