Roh-Marinierte Thunfischwürfel mit Rettich-Julienne und Wasabi-Mayonnaise

Print Friendly, PDF & Email

Roher Thunfisch in Sushi-Qualität ist bei uns sehr gefragt und wenn es ihn zur Vorspeise oder zum Amuse-Gueule gibt freuen sich alle wie Bolle. Ich finde immer sehr schön wenn er ein wenig mariniert ist und ein paar Stunden ziehen kann. In dieser Variante habe ich ihn mit Teriyaki-Sauce & Ingwer mariniert. Das tolle ist das der Thunfisch durch die Marinade eine wunderschöne Glasur bekommt. Die Flüssigkeit wird durch das Eiweiß? anscheinend gebunden. Dazu gibt es als Gemüse frische Julienne vom Rettich und eine Wasabi-Mayonaise. Die Wasabi-Mayonaise ist gerade für Sushi-Anfänger super, da die Schärfe einen nicht direkt umhaut. Ausserdem hat sie einen erheblichen Suchtfaktor! Weiter unten findet ihr auch noch ein paar Bilder wie man dieses Gericht als Party-Food im Glas servieren kann.

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 350g rohen Thunfisch / Suhsi-Qualität
  • 1/2 Stange Rettich
  • 1 Flasche Teriyaki Sauce
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 kleines Glas Mayonnaise
  • 1 Tube Wasabi-Paste
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
Zubereitung:
  1. Thunfisch in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Ingwer schälen und fein reiben.
  3. Ingwer mit ca. 8 EL Teriyaki-Sauce zu dem Thunfisch geben und für ca. 4 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
  4. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  5. Mayonnaise mit der gewünschten Menge Wasabi-Paste verrühren. Am besten langsam an den gewünschten Schärfegrad annähern. 
  6. Rettich schälen und in feine Streifen schneiden.
  7. Alles zusammen schön auf einem Teller anrichten und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

 

20120904 01

20120904 02

20120904 03

20120904 04

20120904 05

20120904 06

20120904 07

20120904 08

Keine Kommentare zu "Roh-Marinierte Thunfischwürfel mit Rettich-Julienne und Wasabi-Mayonnaise"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht