shapefruit RadiKalender 2014 – Rezepte vom Küchenjungen – 1 Jahr – 12 Rezepte

Print Friendly, PDF & Email

Wie der ein oder andere weiß, bin ich zwar ein begeistertet Hobbykoch, aber ich habe auch das Glück meine kulinarischen Launen täglich in der Agentur, in der ich Arbeite, auszulassen. Dabei geht es dann darum die Wünsche und Anforderungen von ca. 20 Kollegen zu befriedigen und allen eine sättigende und schmackhafte Zeit zu Tisch zu zubereiten. Seit über zehn Jahren arbeite ich schon hier und habe bereits in meiner Ausbildung damit begonnen mich um das Mittagessen zu kümmern. Dies ist nicht aus einer Laue heraus entstanden, sondern war schon immer ein fest verwurzeltes Element in der Gemeinschaft der Agentur. Das gemeinsame Mittagessen habe ich auch zuhause schon immer sehr genossen. Viele Menschen an einen Tisch zu bringen – satt und glücklich – und in rege Gespräche, Diskussionen und Anekdoten versunken.

Es gab ein ungeschriebenes Gesetz das die Azubis sich eigenverantwortlich um die Zubereitung kümmern und sie haben es gerne gemacht. Nach meiner Ausbildung konnte ich aber dann einfach nicht mehr davon lassen und habe das Zepter nicht mehr aus der Hand gegeben. Seither kümmere ich mich mit der Unterstützung unserer Azubis und Praktikanten um das Mittagessen. Pläne werden geschmiedet, Lieblingsgerichte gewünscht, auf Allergien, Lebenseinstellungen und Befindlichkeiten eingegangen und dann eingekauft, geschnippelt und gekocht. Dabei gilt es nicht nur Vegetarier, Fischallergiker, Suppenverweigerer, Roh-Tomaten-Aussortieer, Fetahasser und Pastaliebhaber unter einen Hut zu bekommen, sondern ganz besonders auch darum das die Zubereitung schnell gehen muss. Absolutes Maximum sollten 45 Minuten sein, am besten darunter. Schnelle Handgriffe werden gezeigt, Kniffe und Geheimzutaten erläutert und neugierige Fragen beantwortet. So mancher Azubi hat nach seiner Lehre bei uns nicht nur einen Abschluß als Mediengestalter, sondern kann auch schon mal schnell etwas leckeres für X-Personen auf den Tisch zaubern.

Ich liebe es einfach zu kochen – für diese Menschen, in dieser Agentur und zu meiner Entspannung. Das Kochen und Organisieren in der Küche macht meinen Kopf wieder klar und gibt mir wieder frische Energie um am Nachmittag wieder voll durchstarten zu können. Es macht einfach Spaß und das beste an der ganzen Sache ist – Es gibt jeden Mittag das, was ich gerne essen will. ;-)

Vielen Dank an meine Agentur Shapefruit und meine Kollegen für dieses tolle Geschenk, den Radikalender 2014 mir zu widmen. Ihr habt eine tolle Arbeit gemacht – die Illustrationen zu den Rezepten sind einfach der Wahnsinn! 

In Kürze findet ihr hier im Blog das erste Rezept.

Hier der Text von der Einführungskarte zum Radikalender 2014. 

shapefruit RadiKalender 2014 · Rezepte vom Küchenjungen

Der neue shapefruit- RadiKalender ist ganz schön lecker. Die 8. Ausgabe dreht sich um feine Gaumengenüsse aus dem Fundus unseres Küchenjungen und Web-Designers Christian Lersch. Inzwischen hat sich herumgesprochen, dass er jeden Mittag das Team von shapefruit mit seinen Kochkünsten begeistert. Das ist nicht nur äußerst verwöhnlich, sondern auch ziemlich ungewöhnlich und wir möchten ihm im Jahr 2014 mit diesem Kalender unsere Achtung erweisen.

Im Herbst 2013 haben sich 7 kreative und künstlerisch arbeitende MitarbeiterInnen aus unserem Team Rezepte aus seinem Küchenblog ausgesucht und diese visuell umgesetzt – jenseits der üblichen Zutatenfotos, die man aus Kochbüchern kennt.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes, erfolgreiches und kulinarisches neues Jahr. Wenn Sie mögen, probieren Sie die 12 Rezepte im Laufe des Jahres aus und lassen Sie es sich schmecken (alle Rezepte sind, wenn nicht anders angegeben, für 4 Personen ausgelegt). Wir stoßen an auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Ihr shapefruit-Team

Radikalender start01

Radikalender start02

Radikalender start03

Keine Kommentare zu "shapefruit RadiKalender 2014 - Rezepte vom Küchenjungen - 1 Jahr - 12 Rezepte"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht