Cremige Chicorée – Suppe mit Kaiserschoten und einer feinen Bitteren

Print Friendly, PDF & Email

Was gibt es jetzt? Zupp, Salat un Kaffee – sagt meine Mutter immer, wenn jemand vorwitzig fragt was es zu essen gibt. Fast würde das ja alles auf dieses Gericht zutreffen. Salate zu Suppe zu verarbeiten kann sehr schöne Aromen hervorbringen, besonders wenn sie eine so schöne Bittere haben. Ich wollte dem Chicorée mal ein etwas anderes Gesicht geben und so bin ich auf die Suppe gekommen.


Rezept: Chicorée – Suppe mit Kaiserschoten

Zutaten für 12 Gläser:

  • 600g Kartoffeln mehligkochend
  • 1 Zwiebel
  • 5 Köpfe Chicorée
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 200 Kaiserschoten
  • 200g Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und Grob würfeln. Von zwei Chicorée 12 schöne aussen Blätter zur Deko entfernen. Den restlichen Chicoree grob schneiden und waschen. Zwiebeln würfeln.
  2. Zwiebeln und Kartoffeln in der Gemüsebrühe weich kochen. Kurz vor Schluss den Chicorée hinzugeben und weich kochen – nicht zu braun werden lassen.
  3. Suppe danach sehr fein pürieren und Sahne hinzugeben. Kurz aufkochen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  4. Zuckerschoten waschen und kurz durch eine Pfanne mit Olivenöl schwenken.
  5. Suppe in Gläschen füllen und wie im Bild dekorieren.

Cremige Chicorée - Suppe mit Kaiserschoten und einer feinen Bitteren

metro-koch-challenge-16

metro-koch-challenge-06

Keine Kommentare zu "Cremige Chicorée - Suppe mit Kaiserschoten und einer feinen Bitteren"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht