Rote-Beete-Carpaccio mit gebratenem Spargel, Burrata, Wasabi- & Purple-Curry-Mayo

Print Friendly, PDF & Email

Da einige auf Instagram nach dem Rezept gefragt haben, hier nun meine Niederschrift. Ich habe Burrata im Supermarkt bekommen und wusste erst einmal gar nicht was ich damit machen wollte. Im Zweifel einfach so auf einen Teller, Brot dazu, gutes Olivenöl und etwas Salz – fertig. Dann habe ich aber noch ein paar Sachen im Kühlschrank gefunden und diesen schönen Teller angerichtet. Grüner Spargel und Rote Beete war noch da und für den besonderen Pepp noch etwas Purple Curry & Wasabi. Nicht nur aromatisch war dieser Teller eine echte Bombe, sondern auch Optisch. Ich liebe die Farbe von Roter Beete und Wasabi und sie kommen hier wahnsinnig gut zur Geltung.

Der Purple Curry war für mich eine echte Neuentdeckung und ich habe ihn nun schon mehrfach verwendet. Er hat eine ganz besondere Fruchtigkeit. Gerne verwende ich ihn in der Mayo oder auch Pur über etwas drüber gestreut zum Finalisieren. Ausserdem ist er noch ein genialer Begleiter zu Jakobsmuscheln. Als Weinempfehlung würde ich euch einen Prosecco Spumante empfehlen. Das perlende im Mund geht super zu der fettigen Mayo und den scharfen Aromen.

Hier noch zwei Utensilien & Werkzeuge die ich verwendet habe, falls ihr sie benötigt.

Und nun ab in die Bilder – Rezept wie immer danach:

Rote-Beete-Carpaccio mit gebratenem Spargel, Burrata, Wasabi- & Purple-Curry-Mayo

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Personen: 4

Zutaten

  • 600g vorgekochte Rote Beete
  • 400g grüner Spargel
  • 2 Kugeln Burrata
  • 150g Mayonnaise
  • 20-30g Wasabi Paste
  • 1/2 TL Purple Curry
  • 1 Dose Wasabi-Erdnüsse
  • Saft einer Limette
  • Salz & Pfeffer
  • Gutes Olivenöl

Zubereitung

  1. Grünen Spargel im unteren Drittel schälen, evtl. holzige Stücke abschneiden. Spargel danach in einer Pfanne mit Olivenöl langsam rund herum anbraten.
  2. Saft der Roten Beete Tüte auffangen und Rote Beete in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Scheiben Kreis Rund auf den Tellern auslegen.
  3. Die Hälfte der Mayo in eine Schüssel geben und mit Purple Curry, Salz und Limettensaft würzen. Zusätzlich mit ein wenig Rote Beete Saft färben. Es sollte nicht zu dünn werden.
  4. Andere Hälfte der Mayo mit Wasabi mischen und mit Salz & Limettensaft abschmecken. Wasabi Paste nach und nach dazugeben und immer wieder probieren bis man den gewünschten Schärfegrad hat. Durch das Fett der Mayo geht das langsam, also nicht zu vorsichtig beginnen.
  5. Wasabi Erdnüsse in einem Mixer, mit dem Pürierstab oder einfach mit Nudelholz in einem Gefrierbeutel pulverisieren.
  6. Die beiden Mayonnaise kreisrund um die Rote Beete Scheiben verteilen. Gebratenen Spargel darauf legen und mit einer halben Kugel Burrata krönen. Zum Schluß mit gutem Olivenöl, Fleur de Sel & dem Wasabi-Erdnuss-Pulver bestreuen.

1 Kommentar zu "Rote-Beete-Carpaccio mit gebratenem Spargel, Burrata, Wasabi- & Purple-Curry-Mayo"

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht