Aus dem Beefer: Gratinierte Jakobsmuscheln & Scampis mit Sauce Hollandaise & Forellenkaviar

Gratiniertes Seafood ist eine geniale Schweinerei, die ich schon lange einmal selber zubereiten wollte. Der Klassiker ist hier die Jakobsmuschel die in der Schale gratiniert wird. Meine Idee war nun es noch zu erweitern und für zwei Personen als kleine Vorspeise auf den Tisch zu bringen. Scampi & Jakobsmuschel sind zwei wunderbare Partner und der Forellenkaviar soll es als salzige frische Komponente abrunden. Mit ein wenig frischem Baguette kann man es so also zur Vorspeise genießen. Aber auch als Hauptgang macht es eine wunderbare Figur. Dafür habe ich die gratinierten Muscheln & Scampi unter frische Nudeln gegeben und es als Pasta serviert. Die Sauce Hollandaise ist ein sehr schmeichelnde Buttersauce, die egal ob Vor- oder Hauptspeise wunderbar zu dem Fisch passt. Wer es gerne noch mit ein wenig Gemüse versuchen möchte kann auch noch sehr gut ein wenig Blattspinat unter das Seafood geben.

Dies war schon mein zweiter Versuch mit der Römertopf Keramikschale für den Beefer. Schon als ich das erste mal mit einem Beefer gearbeitet habe, habe ich darüber nachgedacht wie man darin am besten etwas gratinieren könnte. Meine ersten Versuche habe ich mit GN-Edelstahlschalen gemacht. Diese Versuche waren eher weniger erfolgreich, da das reinigen fast unmöglich war. Alles ist eher an der Schale festgebacken. Es gibt wohl antihaftbeschichtete GN-Schalen, aber leider passen diese nicht in den Beefer. Dann kamen nun endlich diese Keramik-Schalen von Römertopf auf den Markt und ich musste direkt damit rumspielen. Ich fand schon immer das der Beefer ein wunderbares Gerät ist um Raklettekäse zu schmelzen. Und nun gab es endlich auch die richtige Schale dafür. Dieses Zubehör hat mich sehr überzeugt und nun macht gratinieren im Beefer richtig Spaß und die Reinigung ist auch super einfach.

Zu diesem kräftigen Gericht kann ich euch sehr schön einen knackigen Riesling empfehlen. Meiner kam aus der staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim und war ein Riesling vom Rotliegenden 2017. Die wunderbare Säure und die Frucht spielen sehr schön mit dem Seafood und der Buttersauce.

Rezept wie immer nach der Galerie:

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Gratinierte Jakobsmuscheln & Scampis mit Sauce Hollandaise & Forellenkaviar

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Personen: 2

Zutaten:

  • 6 Scampi
  • 6 Jakobsmuscheln
  • 50g Forellenkaviar
  • 250g Butter
  • 4 Eigelbe
  • Schuß Weißwein
  • Olivenöl
  • Salz & weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Danach vom Herd nehmen und leicht runterkühlen lassen. Die Butter soll aber noch flüssig sein.
  2. Weiteren Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Auf diesen Topf sollte eine Schüssel passen, die nicht im Wasser steht sondern nur im Wasserdampf hängt.
  3. Eigelbe und den Schuss Weißwein in die Schüssel geben. Alles mit einem Schneebesen verrühren. Danach über das Wasserbad geben und die Butter in einem feinen Strahl hinzulaufen lassen. Dabei die ganze Zeit mit dem Schneebesen rühren. Den weißen Satz in der Butter nicht mit hinzugeben. Die Sauce Hollandaise sollte nun schön cremig sein. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Seite stellen.
  4. Jakobsmuscheln und Scampi in einer Schüssel Salzen und Pfeffern und leicht mit Olivenöl überziehen. Danach in die Keramikschale für den Beefer geben und für ca. 2 Minuten im Beefer garen.
  5. Keramikschale herausnehmen und Sauce Hollandaise über die Jakobsmuschel und die Scampi geben. Danach noch einmal ganz kurz im Beefer gratinieren und mit Forellenkaviar garniert servieren.
Die Keramikschale wurde von Beefer zur Verfügung gestellt. Auf Inhalt des Artikel oder des Rezeptes wurde kein Einfluss genommen.

Keine Kommentare zu "Aus dem Beefer: Gratinierte Jakobsmuscheln & Scampis mit Sauce Hollandaise & Forellenkaviar"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht