Eine Platte voll: Hummus-Linsen-Spinat-Salat mit Granatapfel & Walnuss

Diesen Salat habe ich mir für eine Geburtagsfeier ausgedacht. Der Wunsch war ein Salat mit Hummus & Linsen. Das war gar nicht so einfach, zumal das Geburtstagskind einen solchen Salat schon mal gegessen hat, mir aber die genaue Zusammensetzung nicht mehr sagen konnte. Also hieß es ein wenig experimentieren und da ich keine Zeit hatte, habe ich in gleich an achtzig Leuten ausprobieren. :-D Da hat man jedenfalls eine gute Menge an Meinungen und danach eine valide Aussage, ob er schmeckt oder nicht. Das Feedback wahr überwältigend positiv und ich habe ihn seit dem drei mal zubereitet – jedes Mal mit dem gleichen lobenden Worten.

Nun habe ich also endlich das Rezept geschrieben und bin sehr gespannt was ihr dazu sagt.

Das Rezept findet ihr wie immer nach der Galerie:

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Hummus-Linsen-Spinat-Salat mit Granatapfel & Walnuss

Zubereitungszeit:: 20 Min
Personen: 4

Zutaten

  • 800g Kichererbsen (530g Abtropfgewicht)
  • 100g Olivenöl
  • 100g Wasser
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 10g Salz
  • 200g Jungen frischen Blattspinat
  • 200g Linsen, gekocht (gerne Beluga)
  • 125g Walnusskerne
  • 120g Granatapfelgerne
  • 250g Griechischer Joghurt
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung

  1. Kichererbsen abgießen und mit dem Olivenöl, dem Wasser, dem Knoblauch und 10g Salz in einen Mixer geben und zu Hummus verarbeiten.
  2. Blattspinat waschen und trocken schleudern.
  3. Zitrone auspressen, in den griechischen Joghurt geben und mit Salz abschmecken.
  4. Auf eine großen Platte nun den Hummus streichen und die Linsen darüber verteilen. Danach mit dem Blattsalat belegen und mit dem Joghurt beträufeln. Zum Schluß mit Granatapfelkernen und Walnusskernen garnieren.

1 Kommentar zu "Eine Platte voll: Hummus-Linsen-Spinat-Salat mit Granatapfel & Walnuss"

  • Marina 13. September 2019 (21:48)

    Yum. Das schaut aber lecker aus.

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht