Fleisch 142 results

Bœuf Bourguignon – Mein liebstes Frankreich Rezept mit Bordeaux

Eines meiner Lieblings-Schmorgerichte ist das Bœuf Bourguignon. Das erste mal habe ich es in Frankreich zubereitet und mich direkt verliebt. In Rotwein schmoren habe ich schon öfter gemacht, aber die Kombination aus der nicht zu mageren Schulter vom Rind und dem Bordeaux ist einfach ein Traum. Es gibt so viele Rezepte dafür, aber meiner Meinung nach nur drei Grundregeln: Gutes Fleisch, gut & lange marinieren und langsam & lange schmoren! Der Duft der ca. sechs ...

Wildschwein-Bärlauch-Frikadellen mit Okra-Schoten und Ofenkartoffeln

Langsam klingt die Bärlauchzeit aus und ich habe noch ein kleines Frikadellchen damit gewürzt. Das Wildschwein-Hackfleisch kommt von einem Jagdhaus aus der Region. Die Frikadellen sind gemacht wie die normalen Frikadellen - Hack, eingeweichtes Brötchen, Ei, Salz, Pfeffer und dann einfach den grob gehackten Bärlauch dazu. Ich finde es ein geschmacklich und optisch sehr schönes Gericht, aber auch ideologisch... Bärlauch hat die Sau bestimmt auch gerne gefressen... ;) ...

Schweine-Kotelett gefüllt mit getrockneten Tomaten & Salami an Blattspinat und tomatisierten Gnocchi

Gefüllte Kotelettes gab es ja bei mir schon einmal. Damals waren es aber Kotelettes vom Iberico Schwein und die Füllung war Anstelle von Chili-Salami mit getrüffelter Salami. Generell finde ich das sich Koteletts sehr gut zum Füllen eignen. Man kann sie toll bis zum Knochen aufschneiden und sie halten trotzdem Super zusammen und bleiben durch den Knochen zusätzlich saftig. Die Füllung habe ich also pesto-ähnlich aus Salami, Parmesan und getrockneten Tomaten ...

Französisches Hähnchen gefüllt mit Kräuter-Polenta, auf Paprika-Zwiebel-Gemüse und Penne Puttanesca

Im Französischen Supermarkt habe ich ein tolles Hähnchen mit Label Rouge abgestaubt (Das Gütesiegel Label Rouge bei Geflügel und Eiern steht für höchste Qualität. Bei der Produktion in bäuerlicher Haltung im Freien wird besonderer Wert auf das Wohlergehen der Tiere und einen schonenden Umgang mit der Umwelt gelegt. INFO) Man hat auch kaum etwas anderes im Supermarkt bekommen. Tolle Tiere, Tolles Fleisch - einfach lecker! Das Fleisch hatte eine leicht ...

Tartar mit Sardellen und Kapern und Artischocken-Tomaten-Salat

Eine Vorspeise wie ich sie schon sehr oft in Frankreich auf den Vorspeisen Postionen der Restaurants gesehen habe. Ein Tartar vom Rind mit Sardellen, Zwiebeln, Ei und Kapern. Dazu habe ich einen leichten Salat von schwarzen Tomaten und Artischocken gemacht. Dazu braucht man eigentlich nur noch einen schönen Chablis und frisches Baguette. Später zeige ich euch noch eine Variante in der ich die einzelnen Tartar-Zutaten neben dem Gericht anrichte. Wirklich eine tolle Vorspeise. Leider ...

Springbock, Blesbock und Zebra an Süßkartoffel-Püree und Paprikagemüse mit Koriander-Kokos-Pesto

Aus Geburtstagspartybeständen wurde mir eine tolle Sammlung an Afrikanischem Fleisch zugetragen. Und zwar Steaks vom Springbock, Blesbock und vom Zebra. Diese waren in einer schönen Kräuter-Limetten-Marinande eingelegt. Ich habe sie dann nur noch in der Pfanne angebraten und im Ofen gar ziehen lassen. Dazu gab es ein Süßkartoffel-Püree und Paprika-Zwiebel-Gemüse. Als Sauce habe ich dazu ein Koriander-Kokos-Pesto gemacht. Dafür habe ich einfach ...

Lammfilet mit Chimichurri-Sauce an Ratatouille, Paprika-Schaum-Sauce und Kräuterseitlingen

Mit Carolin zusammen habe ich dieses tolle Gericht gekocht. Sie hatte die Idee für diese wunderbare Geschmackskomposition. Ich habe schon einmal von der Chimichurri-Sauce gehört und wollte sie umbedingt einmal selber machen. Die Chimichurri-Sauce wird in Argentinien zu allem gegessen was einmal gelebt hat, also Fisch oder Fleisch. Sie ist so schön frisch, scharf und lecker das sie einfach wundervoll passt. Im Sommer werde ich sie sehr wahrscheinlich sehr häufig ...

Gelbe Bolognese aus Sarno Tomaten aus Kampanien mit dicken Spaghetti

Eigentlich nur eine andere Farbe könnte man meinen, aber was Farbe beim Geschmacksempfinden ausmacht ist schon enorm. Natürlich muss man auch sagen das diese Sarno Tomaten sehr schön fruchtig sind und neben dem optischen Eindruck auch geschmacklich leichter/frischer rüberkommen. Die Zubereitung war eigentlich genau gleich wie bei der roten Bolognese. Zwiebeln, Knoblauch, Hackfleisch, Weißwein, gelbe Tomaten, Chili und ein wenig Kurkuma um die Farbe noch ein bisschen ...