ZwEIerlei mit Avocado, Blaubeere und Purple Curry

Print Friendly, PDF & Email

Hier nun ein richtig schöner Teller um so langsam den Frühling zu begrüßen. Neben den tollen Farben ist er sehr frisch und sehr pur gehalten. Alle Zutaten sprechen für sich selber und sind nicht groß weiterverarbeitet. So kann man jede einzelne Komponente wunderbar erschmecken und genießen. Besonders schön sind die beiden „Eier“, die ich extra beide Roh serviert habe. Von dem Forellen-Kaviar ist man dies natürlich gewohnt, aber ich finde auch das hier das Eigelb in roh aromatisch sehr schön daher kommt. Es ist wunderbar cremig und ergänzt sich so wunderbar mit dem Kaviar.

Ein ganz besonderes Element ist der Purple Curry von Ingo Holland. Ich bin begeistert von seiner Aromatik und Frische. Bisher habe ich Curry so noch nie verwendet und es ist eine unglaubliche Geschmacksbombe.

Rezept: ZwEIerlei mit Avocado, Blaubeere und Purple Curry

Zubereitungszeit: 20 Minuen
Personen: 2

Zutaten

  • 1 reife Avocado
  • 2 EL Hüttenkäse
  • 4 TL Forellenkaviar
  • 100g Blaubeeren
  • 2 Scheiben Schwarzbrot mit Haselnüssen
  • 2 frische Eier
  • 2 TL Purple Curry-Pulver von Ingo Holland
  • Salz & Pfeffer
  • Gutes Olivenöl

Zubereitung

  1. Avocado halbieren, entkernen, schälen, in feine Scheiben schneiden und als Fächer auf den Teller legen. Avocado mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.
  2. Jeweils einen Esslöffel Hüttenkäse daneben setzten.
  3. Haselnussschwarzbrot rund ausstechen und Blaubeeren waschen.
  4. Eigelb trennen und roh sauber neben den Hüttenkäse geben.
  5. Nun Schwarzbrot, Forellenkaviar, Blaubeeren und Purple Curry platzieren.

Additional Info

Keine Kommentare zu "ZwEIerlei mit Avocado, Blaubeere und Purple Curry"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht