Heißgeräucherte Ahrtal Forelle, Wirsing, Bamberger Hörnchen, Ahrtaler Weißburgunder Sauce, Meerrettich & Forellen-Kaviar

Print Friendly, PDF & Email

Von einen befreundeten Angler habe ich ein paar frische Forellen bekommen, die er geangelt hat und ich konnte mir damit etwas schönes ausdenken. Wie bereits schon mit dem Saibling wollte ich umbedingt noch einmal ein wenig mit dem Heißräuchern experimentieren. Dazu habe ich meinen Dampfgarer für den Herd zweckentfremdet und das ganze in der Küche gemacht. Die Reinigung des Dampfgareres ist danach natürlich ein Krampf, aber es lohnt sich auf jeden fall. Dazu gab es das Bamberger Hörnchen – eine alte Kartoffel-Sorte, die auch meine Lieblingskartoffel ist. Sie ist wunderbar aromatisch und ich liebe auch ihre verspielte Form. Als Gemüse habe ich kurz einen Wirsing geschmort und mit ein wenig Weißburgunder von der Ahr, Creme Fraich, Salz & Pfeffer abgeschmeckt. Gekrönt wurde das Gericht dann noch von Forellen-Kaviar und frisch geriebenem Meerrettich.

Diese feine Hauptspeise ist also ein sehr regionales Gericht geworden. Der Fisch ist aus hiesigen Teichen und der Wein kommt auch aus dem Tal.

Heißgeräucherte Ahrtal Forelle, Wirsing, Bamberger Hörnchen, Ahrtaler Weißburgunder Sauce, Meerrettich & Forellen-Kaviar

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Räucherzeit: 20 Minuten
Personen: 2

Zutaten

  • 1 frische ganze Forelle
  • 1/2 Kopf Wirsing
  • 400g Bamberger Hörnchen
  • 125g Creme Fraich
  • 1 daumengroßes Stück frischer Meerrettich
  • 2 EL Forellen-Kaviar
  • Weißburgunder von der Ahr
  • 5 EL Räuchermehl
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Forelle von Innen und Aussen waschen und Trocken tupfen.
  2. Bamberger Hörnchen in Salzwasser gar kochen.
  3. Wirsing in feine Streifen schneiden, Waschen und in ein wenig Öl anbraten und garen.
  4. Wenn der Wirsing gar ist, Creme Fraich und Weißburgunder hinzugeben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  5. Räuchermehl in einen Bräter oder Dampfgarer geben und auf den Herd stellen. Forelle auf den Dampfgarer Einsatz legen und über den Räuchermehl positionieren. Deckel mit feuchtem Küchenpapier abdichten und für ca. 15-20 Minuten bei 3/4 der Hitze räuchern.
  6. Fertige Forelle filetieren und auf dem Wirsing mit Forellenkaviar und frischem Meerrettich und dem Bamberger Hörnchen servieren.

Keine Kommentare zu "Heißgeräucherte Ahrtal Forelle, Wirsing, Bamberger Hörnchen, Ahrtaler Weißburgunder Sauce, Meerrettich & Forellen-Kaviar"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht