Reise 11 results

Zomerhuis Angrillen 2018

Anfang April war ich mit den Jungs bei Martin in seinem kleinen Sommerhaus bei Rotterdam und wir haben seine neue Aussenküche eingeweiht. Mit dabei waren natürlich Martin von baconbakery.de, Camillo von doncaruso-bbq.de, Thomas von fleischbotschafter.de und natürlich Tobias, der uns nun diese wunderbaren Fotos zur Verfügung gestellt hat. Wir hatten knapp 24 Stunden in dem Häuschen und haben unglaublich viel auf den Grills zubereitet. Wagyu Flankste...

San Sebastian – A Fuego Nero – ein ganz besonderes 13 Gang Pintxo Menü

Unser Besuch im Fuego Negro am letzten Abend unseres San Sebastian Aufenthalts war etwas ganz besonderes für mich. Wir hatten bis dahin schon jede Menge ausgefallene Pintxos in diversen Bars, wie ihr meinem letzten Blogartikel ja entnehmen konntet. Deswegen freute ich mich schon sehr auf diese ganz eigene Interpretation der Pintxos. Der Inhaber und Chefkoch hat lange Zeit bei Ferran Adrià gekocht und dort sehr viel gelernt. Das machte die Spannung noch einmal größer. ...

San Sebastian: Pintxo Bars – meine kullinarischen Reisetipps

So nach und nach komme ich endlich dazu meine Erlebnisse aus San Sebastian aufzuarbeiten. Starten möchte ich gerne mit unseren Besuchen in den Pintxo Bars. Man kennt ja bereits aus dem Süden Spaniens die Tapas-Kultur und etwas ähnliches habe ich dort im Vorfeld auch erwartet - vielleicht nur ein wenig filigraner. Ich musste mich aber eines besseren belehren lassen. Es war unglaublich wie sehr sich doch die Pintxos unterschieden haben. Sie decken ein wahnsinnig breites Spektrum ...

Heute gibt es Pici…

Ich war wieder bei Giuseppina in der Kochschule und habe mich in Sachen Pasta weitergebildet. Das Thema war Pici, die ich nun zum ersten Mal selber zubereitet habe. Diese Pasta ist unsere absolute Lieblingspasta in der Toscana und wir essen sie sehr gerne mit einem kräftigen Ragout Bolognese. Als ich bei Giuseppina auf Instagram gesehen habe, dass sie sie selber herstellt, habe ich sie angeschrieben und darum gebeten das sie mir das umbedingt einmal zeigen muss. Und dann war es endlich soweit.

BBQ-Blogger & Metzger-Reise nach Paris

Kurz vor Karneval bin ich bin elf foodbegeisterten Bloggern & professionellen Metzgern für drei Tage nach Paris um dort den Lebensmittelgroßmarkt Rungis zu besuchen. Es ist einer der größten Märkte der Welt und ich war sehr gespannt darauf. Besonders da wir Profis im Metzgerhandwerk dabei hatten, war ich sehr gespannt auf die Informationen die dort vermittelt würden. Ich hatte keine Vorstellung davon wie riesig der Großmarkt ist und welche Fülle und ...

Mein Merguez-Burger mit Harissa-Majo, Schweinebauch, Gruyer & gegrillter Zucchini

Wenn man sich in Frankreich mit Wurst beschäftigt, kommt man an der Merguez nicht vorbei. Das ist eine Wurst die von den afrikanischen Einwanderern mit ins Land gebracht wurde und hier nun sehr beliebt ist. Sie besteht aus Lammfleisch und hat eine starke Paprikawürzung, die ihr auch die charakteristische rote Farbe gibt. Ausserdem zeichnet sie sich durch eine schöne Schärfe aus. Dann bin ich auf den Gedanken gekommen einmal einen Burger damit zu machen. Passend zur Afrikan...

Andouillette & Caillettes – Wurstspezialitäten aus Frankreich

Heute mal kein Rezept, sondern ein Lanzenbruch! Viele kennen Frankreich ja wegen ihrer sehr feinen und filigranen Küche. Aber es gibt auch eine alte bäuerliche Seite, die von wunderbaren Lebensmitteln verkörpert wird. Ich habe mir einmal zwei Spezialitäten herausgesucht, die ich beim Metzger gefunden habe. Und zwar auf einem kleinen Markt in Apt stand eine Frau mit einer kleinen Kühlwagen-Theke, die ihre Auswahl aus selbst hergestellten Fleischwaren verkauft hat. An der ...

Cognac – Mein Reiserückblick auf ganz besondere Philosophien, Genüsse und Menschen

Bis zu meiner Reise ins Cognac habe ich mich kaum diesem Thema gewidmet. Ich war noch sehr mit Whisky beschäftigt und mir war noch gar nicht klar, wie umfangreich das Thema Cognac eigentlich ist. Von Whisky kennt man ja das Alter und Jahrgänge schon mal eine große Rolle spielt. Bei Cognac habe ich nie Altersangaben und Jahrgänge wahrgenommen. Deswegen konnte ich die Qualität dieser Tropfen gar nicht richtig einschätzen. Als ich mich nun auf die Reise vorbereitet ...