Hauptspeise 106 results

Weihnachtsbraten mal anders – US-Roastbeef am Stück mit Rosenkohl im Speckmantel, Laugen-Serviettenknödel & „Schwarte“

Wer noch auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsbraten ist, sollte hier einmal genauer hinschauen. Braten & Schmorgerichte gehören für mich zu Weihnachten dazu wie der Weihnachtsbaum. Sie lassen sich wunderbar vorbereiten und schmecken himmlisch. Nun wollte ich dieses Jahr aber etwas Rosa gebratenes servieren, damit aber auch nicht so viel Arbeit haben. Roastbeef am Stück ist etwas sehr feines und bisher habe ich es immer im Backofen zubereitet. Hier muss man aber ...

Ahrtaler Köksjes-Zupp

So hier nun mein eigenes Ahrtaler Köksjes-Zupp-Rezept. Zupp ist bei uns im Platt übrigens das Wort für Suppe! ;) Wie ich euch ja hier schon angekündigt habe, habe ich meine eigenen Köksjen-Bohne im Garten angebaut und nun zeige ich euch das Ur-Rezept dazu. Eine weitere unheimlich schöne Sache bei diesem Rezept war, dass ich hierfür geräucherten fetten weißen Speck von meinem eigenen Schwein und ein Leiterstück von einer Kuh als Suppenfleisch ...

Hanging Tender, Süßkartoffel, Chimichurri-Mayo & gebratener Chirimoya mit knusprigem Bacon

Wie ihr wisst, habe ich ja eine sehr große Liebe zum Nierenzapfen entwickelt und probiere ihn in allen Ländern der Welt. Dabei war schon der Nierenzapfen von deutschen Kühen und ein Onglet von französischen Kühen. Nun gehe ich über den großen Teich und probiere das amerikanische Hanging Tender. Aus dem Englischen frei übersetzt das "hängende Zarte" und eines der wenigen einzelnen Fleischstücke im Tier, also keines was Doppelt vorkommt. Es ist ...

Bar-Food: Pastrami Sandwich mit Sousvide Wacholder-Essiggurken & Gin-Tonic

Nach meinem ersten Pastrami bei Mogg & Melzers in Berlin träume ich davon, auch endlich einmal zuhause Pastrami zu machen. Leider bleibt mir das bisher noch wegen fehlendem Smoker verwehrt. Deswegen bin ich immer wieder auf der Suche nach fertigem Pastrami, das ich zuhause aufschneiden kann. Ich lege die vakuumierten Beutel immer noch einmal kurz ins Sousvide Becken um sie auf Temperatur zu bringen. Bei meinem heutigen Versuch habe ich mich einmal an die Pastrami von Gourmetflei...

Ribs of the Beast – Beef Short Ribs mit Kirsch-Lack

Schon sehr lange hege ich den Traum einmal Beef-Short Ribs zu machen. Leider bleibt es mir bisher verwehrt, sie auf einem Smoker zuzubereiten, was meine erste Wahl wäre. Aber leider habe ich keinen Platz wo ich so ein Rauchmonster aufstellen könnte. Deswegen bin ich auch ein großer Freund von SousVide garen. Damit bekommt man zwar nicht die Aromatik so Original hin, aber die Konsistenz ohne Probleme. Und gerade die Konsistenz ist etwas was, was ich ganz besonders an guten ...

Burger mit Rinderzunge vom Bauernhof, Bacon & süßem Senf im Laugenbun

Für mich ist dieser Burger eine echte Offenbarung gewesen. Die Saftigkeit und die unglaubliche Zartheit der Zunge rocken diesen Burger. Ausserdem bekommt man durch die dünnen Scheiben ein unglaubliches Mundgefühl. Die Würze von Bacon, Senf, Cole Slaw und salzigem Bun vermischen sich im Mund zusammen mit der zarten Zunge zu einer Geschmacksexplosion. Ich habe mit geschlossenen Augen in meiner Küche gesessen und war total geflasht. Ganz wichtig ist auch, dass ihr die ...

Gnocchi aus Aubergine – Gnocchi di Melanzane

Gestern Abend haben wir die aktuelle Folge Kitchen Impossible geschaut, bei der Roland Trettl und Christian Lohse Gerichte aus verschiedenen Ländern der Welt nach kochen mussten. Dabei bekommen sie nur das fertige Gericht zum verkosten und sonst keine Informationen. Sie müssen alle Zutaten und Zubereitungsschritte erschmecken und herleiten. Sehr schön waren die beiden italienischen Gerichte die Christian Lohse als Aufgabe bekommen hat. Unter anderem war er in Taormina im sch&#2...

Spare Ribs Sous-vide – Iberico vs. Duroc im direkten Genussvergleich

Vor einigen Wochen habe ich mit den Rippchen meines eigenen Schweins zum ersten Mal Sous-vide Spar Ribs gemacht. Vom Ergebnis war ich überwältigt. Nun hatte ich die Chance zwei weitere Schweinerassen gegeneinander zu testen. Dabei habe ich mich für Iberico & das Duroc entschieden. Besonders schön an beiden Rassen finde ich, dass sie einen höheren Fettanteil haben und sich somit besonders gut als Spare Ribs eignen. Hinzukommt noch, dass das langsame garen im ...