Hauptspeise 121 results

Thailändischer Hackfleisch-Salat mit Zitronen gesäuert

Dieser Salat ist ein weiterer Klassiker aus der Agentur-Küche. Ich bin gar nicht mehr sicher wo ich zum ersten mal von dieser Zubereitungsart gehört habe. Das besondere ist, dass das Hackfleisch vor dem Braten mit Zitronensaft beträufelt und dann für ca. 30 Minuten stehen gelassen wird. Dann wird erst angebraten. Ich war sehr fasziniert von dieser Variante und musste sie natürlich direkt ausprobieren. Das Ergebnis war sehr überzeugend und gerade in asiatischen ...

Weinprobe: Gelber Muskateller aus der Pfalz & drei kleine passende Gerichte dazu

Als wir über das kulinarische Thema zur Pfalz philosophiert haben, etablierte sich sehr schnell der Gelbe Muskateller als spannendes Thema. Er ist eine Weinsorte, die man in Weinlisten eher als seltene Besonderheit findet. Dabei zählt er zu den ältesten Rebsorten überhaupt. Muskateller war schon bei den alten Römern und Griechen bekannt. Außerdem wird der eine oder andere ihn schon als Tafeltraube in den Händen gehalten haben, als solche ist er sehr beliebt. ...

#rettetdensonntagsbraten Sous-Vide Sauerbraten vom Chuck Flap Edge Roast – Teppanyaki-Cut

"Rettet den Sonntagsbraten" ist eine Aktion von meinem Freund Camillo von doncarusobbq.de und ich denke das er mit diesem Schlachtruf einen Nerv trifft. Denn es ist wirklich schade, dass immer weniger Menschen die Ahnung und die Lust haben zu schmoren oder sich einen Braten zuzubereiten.

Gebratener Döppekooche, knuspriger sousvide Schweinebauch, Birne, Bohne & Amarettini

Der Döppekooche ist eine echte Leibspeise von mir und eines der Gerichte die ich mit meiner Kindheit und meinen Großeltern verbinde. Klassisch ist man ihn mit Apfelmus und ich habe mich schon länger gefragt was man noch alles mit ihm anstellen kann. So habe ich ihn auch schon mal auf einen Burger gelegt. Den Döppekooche-Burger findet ihr übrigens hier. Aber nun wollte ich ihm einen etwas feineren Partner an die Hand geben - also habe ich ein wenig rum gesponnen. ...

Cherry-Smoke-Double-Cheeseburger unter der Glosche mit Kirsch-Whisky-Zwiebeln

Da ist das Ding! Mit diesem genialen Rezept habe ich das BurgerDuell von KitchenAid & BigGreenEgg gewonnen. Das besondere daran ist, dass ich hier sehr stark mit den Aromen in vielen verschiedenen Facetten gespielt habe. Alles findet sich noch woanders wieder. So sind zum Beispiel die Kirschen einmal in den Zwiebeln als Saft und auch als im Rauch vorhanden. Für den Rauch habe ich Kirchholz verwendet und Rauch ist zu gleich die Brücke zum Whisky. Dieser ist, genau wie die Kirsche, ...

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven von Petromax

Nachdem ich auf der Prime BBQ Night gewesen bin und gesehen habe welche genialen Sachen man alles mit dem Dutch Oven machen kann, wollte ich umbedingt selber einmal damit rumspielen. So habe ich mir dann einen K8 von Petromax besorgt und habe ihn zu allererst mit einem Schichtfleisch eingeweiht. Dieses hatte ich vorher noch nie gegessen und ich war sehr gespannt wie es schmecken wird. Bei der Suche nach passenden Rezepten habe ich ein paar Sachen gefunden, die ich auf keinen Fall drin haben ...

Zum Wohl, der Pfälzer Saumagen! Eine herbstliche Interpretion mit einem rheinländischen Gast!

Der Pfälzer Saumagen ist für mich ein ganz besonderes Gericht. Zum ersten Mal habe ich ihn bei einem Besuch in der Pfalz auf einem Weinfest gegessen und ich war vom ersten Moment an sehr begeistert davon. Sehr verstörend hingegen fand ich wie sehr der Begriff "Saumagen" polarisiert und welch ablehnende Haltung alleine schon der Name bei machen Menschen hervorruft, ohne das irgendwer weiß was es überhaupt ist. Am Ende wird hier Brät nicht in Darm sondern in den ...

Burger mit Rosmarin- Kirschen, gegrillter Zucchini & geräuchertem Ziegenkäse

Dieses Gericht habe ich damals in der Provence zubereitet und ich bin noch nicht dazu gekommen ein Rezept dazu zuschreiben. Gerade die Rosmarin-Kirschen sind ein Gedicht und für mich so unglaublich provenzalisch. Ich habe sie bereits hier zu Geräucherter Entenbrust und Foie Gras gemacht. Im zweiten Verusch wollte ich einmal sehen, wie sie sich auf einem Burger schlagen wird. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die intensive Aromatik ist unglaublich und passt sehr sehr gut auf ...