Matjes – Aal – Edamame – Salicorn – Wasabi und Echter Nordhäuser Doppelkorn

Anzeige. Dieser Artikel beinhaltet Werbung. Was bedeutet das?
Print Friendly, PDF & Email

Ich habe schon länger mit dem Gedanken geliebäugelt, ein Gericht zu einem klaren Schnaps zu kreieren. Da kam dann der „Echter Nordhäuser“ auf mich zu und ich habe mir ein paar Gedanken gemacht. Der Matjes hat nun Saison und mir war schnell klar, dass ich gerne etwas in Kombination mit diesem tollen Fisch machen möchte. Die Würze passte für mich perfekt zu diesem Doppelkorn. Aber damit es noch etwas spannender wird wollte ich eine leichte asiatische Komponente mit ins Spiel bringen. Dafür habe ich dann Edamame und Wasabi verwendet. Als ich dann noch Aal und Salicorn in der Auslage habe liegen sehen, konnte ich diese einfach nicht liegen lassen. Das fettig-würzige vom geräucherten Aal liebe ich und ich konnte es mir perfekt zu den Aromen auf dem Teller vorstellen. Klassisch isst man zum Echter Nordhäuser Doppelkorn wohl Grünkohl und ich denke, dass ist auch eine wunderbare Kombination. Dazu dann noch ein paar geräucherte Mettwürste – perfekt. Aber da Grünkohl keine Saison hat und ihr für diesen Klassiker nun wirklich kein Rezept von mir braucht, habe ich auf jeden Fall farblich die Brücke geschlagen und der geräucherte Aal ist meine Mettwurst. Aber auch so finde ich das dieses Foodpairing zu einem Doppelkorn super passt. Er hat den kräftig würziger Geschmack des Roggens und wird nach dem überlieferten Reinheitsgebot nur aus reinem Roggen und Malz gebrannt. Das Edamame-Püree umschmeichelt den Gaumen und die Wasabi-Mayo kitzelt noch einmal mit dem Matjes hinterher. Es ist eine rundherum gelungene Vorspeise, die sich perfekt mit dem Hochprozentigen ergänzt.

Und weil mir dieses Foodpairing so gut gefallen hat und ich mir wünschen würde, dass ihr dieses Rezept auch nach kochen könnt, verlose ich bei mir auf Instagram unter allen Kommentatoren unter diesem Bild zwei Flaschen der Limited Edition des Echter Nordhäuser Doppelkorns. Diese Flasche wurde vom Leipziger Künstler Michael Fischer-Art gestaltet. Also schaut mal bei mir vorbei und kommentiert fleißig mit wem ihr dieses Gericht und diese Flasche genießen wollt.

Rezept wie immer nach der Galerie:

Matjes - Aal - Edamame - Salicorn - Wasabi

Zubereitungszeit: 35 min
Personen: 2

Zutaten

  • 2 Matjes Doppelfilets
  • 1 Stück geräucherter Aal
  • 150g geschälte Edamame-Kerne
  • 50g Salicorn (Queller)
  • 6 Essiggürkchen, gewürfelt
  • 75g Mayonnaise
  • Wasabi nach Belieben
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1/2 gewürfelte Zwiebel
  • Milch
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Kartoffel schälen und weich kochen.
  2. Edamamekerne und Salikorn separat in Salzwasser blanchieren.
  3. Hälfte der Edamame mit der Kartoffel und Milch zu einem feine Püree pürieren. Mit Olivenöl und Salz abschmecken. Warmstellen.
  4. Mayonnaise und Wasabi mischen und mit Salz abschmecken.
  5. Matjes fein würfeln und mit einem Dessertring mitten auf dem Teller platzieren.
  6. Edamame-Püree in zwei Klecksen auf dem Teller verteilen.
  7. Darauf den Salicorn und den Aal platzieren.
  8. An die zwei anderen freien Stellen die gewürfelten Gürkchen, Edamame und die Zwiebel positionieren.
  9. Zusammen mit "Echter Nordhäuser" Doppelkorn servieren.
Mir wurden von Echter Nordhäuser 3 Flaschen für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt. 2 dieser Flaschen werden auf Instagram verlost. Auf Inhalt des Beitrags und des Rezeptes wurde kein Einfluß genommen.

1 Kommentar zu "Matjes - Aal - Edamame - Salicorn - Wasabi und Echter Nordhäuser Doppelkorn"

  • Madeleine Hesse 2. September 2018 (17:52)

    Ich liebe Matjes!!! und dieses Rezept verlangt ein Nachkochen. Vielen Dank dafür
    Doppelkorn bin ich mal gespannt. Mein Favorit ist ja Aquavit

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht