Das fette Buch – ein Burgerbuch mit Rezepten & vielen Hintergrundinfos

Print Friendly, PDF & Email

Diese Buch sollte nicht als das nächste Burgerbuch unter vielen verstanden werden. Es geht hier nicht um den nächsten Rezeptband für den gerade aktuellen Foodtrend, sondern um eine sehr schöne Dokumentation über die Fette Kuh in Köln. Natürlich findet man auch eine gute Anzahl von Rezepten im Buch. Gerade die Klassiker der Fetten Kuh sind vertreten. Sie sind so einfach erklärt das man sie einfach zu Hause nach bauen könnte. Wenn man den dann auch alle Zutaten dafür in der besonderen Qualität dafür bekommt. Das ist nämlich die zweite Besonderheit bei diesem Buch. Es wird sehr intensiv über die Zutaten gesprochen, wo sie her kommen, wer sie herstellt oder anbaut und mit wie viel Liebe sie das tun. Es ist sehr schön das man dabei sieht, das es nicht beim Fleisch aufhört, sondern noch sehr sehr viel weiter geht – Buns, Kartoffeln, Bier, … Ein weiterer faszinierender Aspekt ist, daß nicht nur die Rohstoffe so im Fokus stehen, sondern auch die Menschen die hinter der Fetten Kuh stehen. Und das sind nicht nur die Inhaber, sondern auch eine ganze Zahl an Mitarbeitern die ihren Job mit Herzblut machen. Und auch von ihnen lernt man einige in diesem Buch kennen.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der nicht nur leckere Burger Rezepte haben möchte, sondern auch mehr über die Fette Kuh wissen möchte. Eine geniale Dokumentation über die Leidenschaft die hinter dem Kult-Imbiss aus Köln steht. Man könnte fast meinen das es auch einer meiner Burger in das Buch geschafft hat - über meinen Pulled Hämmchen Burger habe ich glaube ich schon lange vorher mit Martin gesprochen… ;)

Also hier das Buch über meinen Affiliate-Link bei Amazon kaufen oder noch besser bei dem Buchhändler eures Vertrauens.

Keine Kommentare zu "Das fette Buch - ein Burgerbuch mit Rezepten & vielen Hintergrundinfos"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht