Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Print Friendly, PDF & Email

Wir sind ja noch voll in der verspäteten Spargelzeit und dieses leckere Risotto ist durch und durch ein Frühsommerliches Gericht. Dazu gibt es den Seehecht den ich als neue Entdeckung im Fischladen ergattert habe. Er ist unheimlich zart und hat ein tolles Fleisch. Hinzu kommt das er im Verhältnis total günstig ist. Mit dem normlen Hecht ist er überhaupt nicht zu vergleichen. Ausserdem habe ich für das Risotto das erste mal die Reissorte Baldo verwendet. 

Zutaten für 4 Personen:

  • 350g Risotto Reis (Ich habe einen Baldo verwendet)
  • ca. 700ml Gemüsefond (noch besser Spargelfond)
  • 280ml Weißwein
  • 400g Grünen Spargel
  • 300g Kräuterseitlinge
  • 150g Parmesan gerieben
  • 1 Stich Butter
  • 1 normale Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL BBQ Fish Gewürzzubereitung – z.B. vom Altes Gewürzamt [Affiliate Link]
  • ca. 150g Mehl
  • 4 Filetstücke Seehecht auf der Haut – ca. 180g
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Grünen Spargel am unteren Ende schälen und in Stücke schneiden. Die Köpfe extra zur Seite legen. Kräuterseitlinge evtl. leicht abbürsten und würfeln.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und in ein wenig Olivenöl in einem großem Topf anbraten.
  3. Dann die Spargel- und die Kräuterseitling-Würfel hinzugeben und kurz anbraten. Der Risottoreis kann nun auch hinzu. Wenn alles gut angebraten ist mit 3/4 des Gemüsefonds und dem Weißwein ablöschen und unter ständigem Rühren kochen lassen. Am besten stellt man den Herd auf halbe Hitze und schaut das man spätestens alle 2 Minuten gut umrührt – es sollte nichts festbacken! Je nach bissfeste des Reises dann weiter Gemüsefond hinzugeben bis er die gewünschte Konsistenz hat. 
  4. Backofen auf 200°C vorheizen und die Spargelköpfe mit ein wenig Olivenöl, Salz und Zucker auf einem Backblech backen. Nach ungefähr 10 Minuten sollten sie fertig sein – am besten mal eine Bissprobe machen.
  5. Mehl und Gewürzmischung vermischen und den Fisch darin mehlieren und in ein wenig Olivenöl zuerst auf der Hautseite anbraten. Wenn sich von außen auf dem Oberen Filet ein weißer Rand (gegartes Fleisch) bildet, den Fisch umdrehen und die Pfanne von der Platte nehmen und zu Ende gar ziehen lassen.
  6. Das Risotto wird mit dem geriebenen Parmesan und dem Stich Butter finalisiert und evtl. noch mit Salz & Pfeffer abgeschmeckt. 
  7. Zum Schluß das Risotto auf einen Teller geben und mit den Spargelspitzen dekorieren, daneben den Seehecht platzieren. 

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht

Keine Kommentare zu "Risotto mit grünem Spargel und Kräuterseitlingen an gebratenem Seehecht"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht