Pfifferling-Nudel-Salat mit Lavendel-Salami

Die ersten schönen Pfifferlinge der Saison haben mich bei meinem Gemüsehändler angelacht und ich konnte nicht widerstehen. Ich liebe ihr besonderes Aroma und gerade zu Pasta, nur mit ein wenig Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl und Parmesan sind sie ein Gedicht. Diesen Klassiker wollte ich nun auch einmal als Salat zum Picknick oder BBQ machen. Ich finde das aller Wichtigste dabei ist den Salat nach der Zubereitung nicht kalt zustellen. Selbst wenn man ihn früh genug aus dem Kühlschrank nehmen würde wären die feinen Aromen nicht mehr so präsent. Ich habe für diesen Salat extra möglichst kleine Pasta gewählt, damit das Verhältnis zwischen Nudel und Pilz auf der Gabel möglichst ausgewogen ist. Zusätzlich habe ich noch unglaublich feine Salami aus Frankreich mitgebracht bekommen – sie ist mit Lavendel verfeinert. Ich habe sie in einer Pfanne kurz angebraten – für die vegetarische Variante kann man diese natürlich ohne Probleme weglassen. Ausserdem bin ich so froh das die Feigenzeit wieder losgegangen ist. Ich liebe sie besonders zu Käse und zu diesem Salat machen sie auch eine wunderbare Figur. Das Aroma ist nicht bissig fruchtig sondern sanft mehlig und das passt perfekt.

Als Weinbegleitung zu diesem Salat habe ich tief in meinen Weinschrank gegriffen und ein Schätzchen hervorgezogen. Es ist ein Chardonnay Weißburgunder vom Weingut Knipser aus der Pfalz aus dem Jahr 2008. Ich war sehr gespannt wie sich dieser Weißwein bei diesem Alter entwickelt hat und ich war begeistert wie frisch er noch war. Er hat ganz ausgezeichnet zu den Pfifferlingen gepasst.

Rezept wie immer nach den Bildern:

Rezept: Pfifferling-Nudel-Salat

Zubereitungszeit: 30 min
Personen: 4-6

Zutaten

  • 650g frische Pfifferlinge
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 300g kleine Pasta nach Wahl
  • 80g Parmesan
  • 2 frische Feigen
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • Saft einer Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Lavendel-Salami oder eine andere Salami in Scheiben
  • Mehl

Zubereitung

  1. Pasta nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer großen Pfanne in Butter langsam glasig werden lassen.
  3. Pfifferlinge grob mit der Hand putzen. Danach in eine Schüssel 3EL Mehl geben und mit Wasser auffüllen. Mehl verrühren und danach die Pfifferlinge hinzugeben. Pfifferlinge kurz und schnell reinigen, danach schnell abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Salzen nicht vergessen.
  4. Pfifferlinge mit Sud zu der Pasta geben und unterrühren. Abkühlen lassen.
  5. Pfanne kurz auswischen und die Salami-Scheiben darin von beiden Seiten langsam anbraten.
  6. Schnittlauch in Ringe schneiden. Parmesan reiben.
  7. Olivenöl und Zitronensaft zum Salat geben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  8. Schnittlauch unterrühren.
  9. Salat auf Teller verteilen und mit Parmesan, Salami-Chip und Feige garnieren.

3 Kommentare zu "Pfifferling-Nudel-Salat mit Lavendel-Salami"

  • comment-avatar
    Tom 20. September 2016 (18:04)

    Hallo,

    danke für das Rezept und die tolle Fotos.
    Diese Nudel Salat sieht sehr geil und lecker aus.
    Gefällt mir sehr gut !

    LG
    Tom

  • comment-avatar
    Nudelmaschinen Profi 1. April 2017 (20:57)

    Tolles Rezept, sieht sehr exotisch aus mit den Feigen. Werde ich sicherlich demnächst ein mal ausprobieren, da ich immer offen für neue Nudelrezepte bin. Weiter so!

    Grüße

  • comment-avatar
    Jessica 16. Oktober 2017 (15:25)

    Hallo,

    einwirklich super Rezept. Habe es gestern meinem Mann gekocht und der war begeistert. Ich bin allerdings nicht so ein Weintrinker. Wir haben anstatt dem Chardonay Weißburgunder einen Dom Perignon dazu getrunken. Kann ich auch nur empfehlen :-)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht