Küchenjunge

Küchenjunge

Spaghetti mit scharfer Tomatensauce und Rumpsteak-Slices

Kennt ihr vielleicht… Vom Vorabend ist noch ein ungebratenes Rumpsteak im Kühlschrank – muss heute gegessen werden – und dann kommt abends noch spontan Besuch und du willst was zu essen anbieten. Steak morgen nicht mehr gut – muss heute gegessen werden – ein Steak vier Personen geht nicht – Vierteln ist geizig – also ab in die Sauce! Natürlich ein wenig schade für das Rumpsteak, aber schon eine noble Aufwertung für die Sauce. Also in einem Töpfchen eine Tomatensauce kochen mit Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Tomate. Das Steak in Streifen schneiden und dann in einer extra Pfanne in ein wenig Öl kräftig anbraten – die Streifen sollten innen noch schön Medium sein! Dann die Streifen mit Bratenöl in die Tomatensauce, einmal umrühren und dann unter die Spaghetti heben. Es schmeckt himmlich gut!

20120617 01

20120617 02

20120617 03

20120617 04

20120617 05

2 Kommentare zu Spaghetti mit scharfer Tomatensauce und Rumpsteak-Slices

  1. Joana sagt:

    Das schaut echt verdammt lecker aus. Jetzt hab ich hunger bekommen. Das ist ja nicht nur ein Rezept, wenn mal Steak übrig bleibt, dass kann man immer machen. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Wenn es dann noch so lecker schmeckt, wie es aussieht, dann ist s ja wunderbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Suche
Anzeige
Instagrams
 
Twitter