Frischer Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser

Uwe von HighFoodality hat einen wunderschönen Blog-Event ins Leben gerufen bei dem Staatl. Fachingen 10 EUR für jedes eingesendete Rezept an Viva con Agua spendet. Diese Organisation kümmert sich gerade in Afrika darum das Notleidende Menschen Zugang zu sauberem Wasser erhalten. Da man bis zu drei Rezepte einreichen kann würde ich gerne auch noch diese zwei bereits veröffentlichen Rezepte abgeben:

Und nun zu diesem Rezept! In Frankreich brauchte ich für ein Gericht Hühnerbrühe und habe mir deswegen Hähnchen-Flügel gekauft um diese zu kochen. Ich dachte mir das es mit den Flügeln vielleicht schneller geht und die 1,2kg waren auch nicht teuer. Nach dem ich die Suppe erfolgreich gekocht hatte, war ich mir erst nicht sicher was ich mit dem Fleisch der Flügel machen soll. Viel ist nicht dran, aber wegschmeißen konnte ich sie einfach nicht. Also habe ich mich daran gegeben das Fleisch herunter zu pulen inkl. der Haut. Alles grob durchzuhacken und dann mit Basilikum, Zitrone und Olivenöl abzuschmecken. Als Vorspeise kam es dann auf den Teller und ich war wirklich vom Geschmack überwältigt. Das Fleisch war so zart und Basilikum und Zitrone haben einen tollen frischen Geschmack ans Fleisch gebracht.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,2 kg Hähnchenflügel
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 Möhren
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Lauch
  • 1 TL Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 kleines Glas Kapern

Zubereitung:

  1. Hähnchen Flügel waschen und in einen Topf geben. Nun die Pfefferkörner, das Salz und das Lorbeerblatt hinzugeben. Ausserdem die gewürfelten Möhren, Lauch und Gemüsezwiebel. Wichtig ist das Möhre und Lauch wirklich so groß gewürfelt sind, das man sie später gut wieder rausfischen kann.
  2. Im Topf die Zutaten mit kaltem Wasser gerade so bedecken und ca 1 Stunde leicht köcheln lassen. Nun die Flüssigkeit auffangen und bei Seite stellen. Je nach Wunsch noch einreduzieren und einfrieren – ist eine super Hühnerbrühe.
  3. Nun die Flügel aus dem Gemüse fischen und das Fleisch inkl. der Haut ab pulen. Das geht am besten wenn das Huhn noch lauwarm ist. Das Fleisch danach mit dem Messer grob hacken und in eine Schüssel geben.
  4. In die Schüssel kommt ausserdem noch der Saft der ausgepressten Zitrone, das grob geschnittene Basilikum und das Olivenöl. Alles gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Marinieren sollte das Fleisch ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt werden.
  5. Zum Schluß noch mal alles gut verrühren und evtl. noch einmal abschmecken. Das Fleisch dann in einen Vorspeisenringe geben und je nach Wunsch mit ein paar Kapern garnieren. Dazu habe ich noch eine grüne Gazpacho gereicht.

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum

2 Kommentare zu "Frischer Turm vom Hähnchen-Flügel-Fleisch mit Zitrone und Basilikum"

  • comment-avatar
    margaretemarie 27. August 2013 (23:20)

    Back to the basics – eine tolle Idee! Das werde ich auf jeden Fall nachkochen! Danke für das Rezept:-)

    • comment-avatar
      Küchenjunge 2. September 2013 (14:40)

      Danke dir! ;)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht