Degustationsmenü Afrika – Vorspeise Scampi & Wasabi-Mayonnaise zu Simonsig Chenin Blanc

Print Friendly, PDF & Email

Ich finde bei einem Menü die Kombination zwischen Wein und Speise immer besonders wichtig. Wer sich also Gedanken über ein Gericht macht, sollte immer auch im Hinterkopf behalten welchen Wein man dazu trinken könnte. Sehr spannend finde ich auch wenn man die Sau von hinten aufzieht und einfach einen Wein nimmt und sich dazu das passende Gericht überlegt. Hierbei spielen so viele verschiedene Faktoren eine Rolle und man muss versuchen das kein Geschmack zu dominant wird oder sich sogar versteckt. Ich habe mich deswegen einmal an einem afrikanischen Degustationsmenü versucht. 

In der Vorspeise habe ich einen Simonsig Chenin Blanc 2012 verwendet, der sehr schöne fruchtige Noten besitzt und toll zu Meeresfrüchten passt. Die Traube Chenin Blanc soll wohl vom Sauvignon Blanc x Roter Traminer abstammen [Wikipedia], was ich mir bei der Fruchtigkeit auch sehr gut vorstellen kann. Mit dieser Fruchtigkeit wollte ich spielen und so habe ich als Gegenpart die scharfe Cremigkeit einer Wasabi-Mayonaise genommen. Die zarten Scampi habe ich zu „Schiller-Locken“ geschnitten, so das sie sehr schnell  außen garen und innen noch leicht glasig sind. Dies geht nur mit rohen Scampi, da sich durch die Hitze die Bereiche so zusammen ziehen das sich der Scampi dreht. Ich finde das gibt dem Scampi noch mal ein ganz anderes Mundgefühl. Sehr schön ist es auch wenn ihr sie so auf dem Grill macht und sie noch mehr Röststoffe abbekommen.

Hier das ganze Menü:

Hier die afrikanische Wein-Parade:Degustationsmenü Afrika

REZEPT: Scampi und Wasabi-Mayonaise auf krossem Baguette

Zutaten für 4 Personen:

  • 16 Scampi, roh, ohne Schale
  • 1 Ei
  • ca. 250ml Maiskeimöl
  • Wasabi-Paste (Menge nach Wunsch)
  • 8 Scheiben Baguette
  • Schnittlauch zum dekorieren
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Scampi wie im Bild unten von vorne zum Schwanz halbieren, aber nicht durchtrennen.
  2. Für die Wasabi-Mayo das Ei in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab verquirlen. Dann bei laufendem Pürierstab das Öl langsam hinzugeben. Das Öl nach und nach hinzugeben bis die Mayonnaise richtig fest ist. Zum Schluß mit der Wasabipaste und Salz abschmecken. Am besten gibt man schon etwas von der Wasabipaste vorher zum Ei damit es sich besser verteilt. Zu Vorsichtig muss man auch nicht sein, der Fettgehalt rückt der Schärfe sehr zu Leibe.
  3. Baguette-Scheiben im Toaster bräunen und auf einen Teller geben.
  4. Die Scampi salzen und in einer Pfanne mit heißem Öl kurz scharf anbraten bis keine rohen Stellen mehr zu sehen sind. Dann Pfanne vom Herd ziehen und für  3 Minuten ziehen lassen.
  5. Wasabi-Mayonnaise auf dem Baguette verteilen, Scampi daneben platzieren, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mit Schnittlauch-Stangen dekorieren.

So schneidet ihr die „Schiller-Locken“ vom ScampiSo schneidet ihr die "Schiller-Locken" vom Scampi

Wasabi-Mayonaise

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Scampi und Wasabi-Mayonaise zu Simonsig Chenin Blanc

Keine Kommentare zu "Degustationsmenü Afrika - Vorspeise Scampi & Wasabi-Mayonnaise zu Simonsig Chenin Blanc"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht