Quick & Dirty: Chiabatta-Stangen mit knusprigem Lardo und Trüffelbutter aus dem Ofen

Print Friendly, PDF & Email

Schnell und dreckig… Das trifft diese Vorspeise auf den Kopf. Quick and Dirty ist bei uns in der Programmierung ein Ausdruck für schnelle Lösungen die gut funktionieren. Dreckig verwende ich in dem Zusammenhang besonders des Fettes wegen! Trüffel-Butter und der edelste aller Bacon-Arten auf diesem Planeten – dem Lardo. Dieses Tolle Stück Lardo habe ich aus dem Urlaub in der Toscana mitgebracht. Lardo ist der fette Speck vom Schwein der drei bis sechs Monate mit Gewürzen in einer Salzlake in Marmor-Trögen reift. Meist hat er noch einen kleinen Streifen Fleisch der knusprig wird wie Bacon wenn man ihn erhitzt. Deswegen legt man ihn am besten irgendwo drauf und fängt das Fett mit einem Brot auf wenn er schmilzt. Man kann ihn auch wunderbar pur auf einem Brot essen. Dünn aufgeschnitten ist er unheimlich zart, nussig und hat eine leichte Süße. 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 kleine Stangen Chiabatta
  • 16 Scheiben Lardo
  • 1 Glas Trüffelbutter

Zubereitung:

  1. Grill im Ofen vorheizen.
  2. Chiabatta-Stangen aufschneiden und die Hälften mit Trüffelbutter bestreichen.
  3. Dann nach belieben zwei Scheiben Lardo auf die Hälften legen und alles auf einem Backblech kurz unter den Grill geben.
  4. Wenn der Lardo schön knusprig ist die Stangen herausholen und noch heiß servieren.
  5. Dazu passen wunderbar noch ein paar frische Antipasti wie Oliven, Tomaten, Stangensellerie und Paprika.

20121219 01

20121219 02

20121219 03

20121219 04

20121219 05

20121219 06

 

Keine Kommentare zu "Quick & Dirty: Chiabatta-Stangen mit knusprigem Lardo und Trüffelbutter aus dem Ofen"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht