RadiKalender 2014 – Rezept Mai – Weißer-Spargel-Salat mit Cocktailtomate und Dorade

Print Friendly, PDF & Email

Genau jetzt wo die Sonne anfängt zu brennen, die Kohle glüht und noch Spargel zu haben ist, ist dies genau die richtige Zeit für diesen Salat und eine gegrillte Dorade.  Ei, Spargel und Senf sind ja bekanntlich eine Traumkombination, aber die schönen Röstaromen der gegrillten Doradenhaut ergänzen das noch einmal wunderbar. Passend dazu würde ich einen schönen säurebetonten Riesling von der Mosel empfehlen.

Weißer-Spargel-Salat mit Cocktailtomate und Dorade
Zutaten:

  • 2 kleine Doraden
  • 500 g weißer Spargel 200 g Cocktailtomaten 1 Bund Rucola
  • 1 Zwiebel
  • 1 hart gekochtes Ei
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico 100 ml Weißwein
  • 2 Prisen Zucker
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Spargel schälen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und in einem Topf mit dem Weißwein
und dem Zucker garen, am besten mit Deckel. Sollte der Wein verkocht sein bevor der Spargel fertig ist, ein bisschen Wasser hinzugeben. Wenn der Spargel noch leichten Biss hat, gibt man ihn in eine Schüssel.

Den Rucola putzen, waschen, Cocktailtomaten waschen, halbieren und beides zum Spargel geben.
Für die Salatsauce Ei, Senf, Essig, Öl, Zwiebeln in ein hohes Gefäß geben und zu einer Sauce pürieren – mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Salat geben. Alles gut durchmischen und noch einmal abschmecken. Die Dorade von beiden Seiten auf dem Grill rösten. Die Kerntemperatur sollte circa 63°C betragen.
Am besten die Filets von der Gräte nehmen und am Tisch mit gutem Olivenöl und Fleur de Sel würzen.

spargelsalat-gegrillte-dorade-08.JPG

01

02

03

04

05

06

 

 

Keine Kommentare zu "RadiKalender 2014 - Rezept Mai - Weißer-Spargel-Salat mit Cocktailtomate und Dorade"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht