Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar

Print Friendly, PDF & Email

Die Gelbe Beete habe ich letzten Herbst bei Natalie von Pastaciutta das erste mal gesehen und dann direkt versucht sie bei meinem Gemüsehändler zu bekommen. Nach dem er sich anfänglich ein wenig geziert hat, hat er sie nun sogar komplett in sein Sortiment aufgenommen. Wie schon bei der Kerbelknolle konnte ich ihn von dem Produkt überzeugen. Die Gelbe Beete ist für mich nicht umbedingt das unglaublich andere Geschmackserlebnis, sondern die wunderschöne Farbe der im Kontrast zu ihrer Schwester auf dem Teller entsteht. Bei der Recherche für dieses Rezept habe ich jetzt im Nachgang auch festgestellt das ich die Beete bisher immer falsch zubereitet habe. Ich habe sie geschält und dann gekocht – so wie eine Kartoffel. Das ist leider falsch – man kocht die Beeten mit Schale, damit die Farbe in der Knolle bleibt. Selbst eine kleine Verletzung der Schale kann die Farbe sehr stark ausbluten lassen. Naja, trotz meines falschen kochens ist immer noch eine schöne Farbe vorhanden. Beim nächsten mal werde ich es richtig machen und schauen wie sich die Farbe dann verändert. Man lernt halt nie aus! Die Kombination von Beeten, Räucherfisch und Meerrettich ist ein echter Klassiker für mich und ich stehe einfach total darauf. Sollten ihr noch nie einen geräucherten Heilbut genossen haben, solltet ihr das umbedingt nachholen. Er ist unglaublich zart und extrem buttrig fettig. Ein sehr schöner Genuss für die kalte Jahreszeit und eine geniale Vorspeise.


Rezept: Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Knollen rote Beete
  • 4 Knollen gelbe Beete
  • 1 Glas Forellen Kaviar
  • 150g geräucherter Heilbutt
  • 1 Glas Sahne-Meerrettich
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Gelbe und Rote Beete ungeschält jeweils in einem Topf mit Salzwasser ca. 30-40 Minuten kochen bis sie weich sind. Je nach Größe kann die Garzeit variieren. Danach muss man die Beeten schälen. Hier sollte man auf jeden fall eine Schürze anziehen!
  2. Danach die Beeten in Scheiben schneiden und die Scheiben farblich abwechselnd zu einer neuen gestreiften Knolle stapeln.  Die Knollen danach halbieren und die Hälften auf einen Teller legen.
  3. Nun den geräucherten Heilbutt, einen Klecks Sahne-Meerrettich und den Forellen-Kaviar darum verteilen und mit Schnittlauch garnieren.

Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar

Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar

Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar

Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar

Keine Kommentare zu "Rote & Gelbe Beete mit geräuchertem Heilbutt & Forellenkaviar"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht