Küchenjunge

Küchenjunge
Fenchel-Maracuja-Salat mit gebratenen Jakobsmuscheln & Crunch
Fenchel-Maracuja-Salat mit gebratenen Jakobsmuscheln & Crunch
Ein Salat von rohem Fenchel ist mein absoluter Favorit wenn es um diese Knolle geht. Ich habe ihn gerne nur grob geschnitten und dann mit Olivenöl und Balsamico serviert. Die wunderschönen Anistöne kommen dabei sehr schön kräftig durch. Dann habe ich begonnen ein wenig mit den Schnittgrößen zu experimentieren und bin bei dieser sehr feinen Variante gelandet. Das ganz dünne aufhobeln…
Drinks und andere Klarheiten – Nominierung zum “Liebster-Award”
Drinks und andere Klarheiten - Nominierung zum "Liebster-Award"
Ich wurde von Annette und von Petra zum “Liebster-Award” nominiert. Gestellt werden 11 Fragen zum Thema Drinks, Bars und Trinkgewohnheiten. Vielen Dank für die Nominierung – dieser Aufgabe komme ich sehr gerne nach. Es war schön sich über die Fragen Gedanken zu machen und das ein oder andere noch mal aus seinem Hinterkopf nach vorne zu holen. Was ist dein liebster Drink? Ich…
Besuch auf dem Streed-Food-Festival Köln – Februar 2015
Besuch auf dem Streed-Food-Festival Köln - Februar 2015
Streetfood ist momentan ja in aller Munde und ich war gestern in Köln um mich selber davon zu überzeugen. Nachdem wir in Nürnberg auf dem Foodtruck Round Up kaum Zeit hatten etwas zu probieren, konnten wir hier einiges verkosten. Ich war sehr gespannt darauf welche wunderbaren Leckereien aus der ganzen Welt aufgetischt werden würden und ich wurde nicht enttäuscht. Bei den 38 Ständen war…
Thunfisch Tatar mit getrockneten Tomaten & Balsamico-Schmorzwiebeln
Thunfisch Tatar mit getrockneten Tomaten & Balsamico-Schmorzwiebeln
Gemeinsame Kochabende sind ein wunderbarer Weg seinen Horizont zu erweitern und zu schauen wie andere mit einem bunten Haufen Zutaten umgehen und diese zu einem Gericht formen. An so einem Abend ist dieses Gericht entstanden. Ich habe gefühlt für fünf Gänge eingekauft ohne zu wissen was genau gekocht wird – quasi einen bunte Warenkorb zusammengestellt. Aus diesem hat sich Cristian dann…
Asiatische Rote Beete-Suppe mit Kokosmilch & Koriander
Asiatische Rote Beete-Suppe mit Kokosmilch & Koriander
An Rote Beete scheiden sich so oft die Geister und das finde ich sehr schade. Sie hat so viele verschiedene Gesichter und ist so vielschichtig in ihren Aromen je nach dem wie man sie zubereitet. Ich denke das viele mit diesem Gemüse früher gequält wurden und ich lege denen dieses Rezept ans Herz. Mit Kokosmilch, Curry und Koriander zeigt sich die…
Lammfrikadellen mit zweierlei Granatapfel & fettem Joghurt
Lammfrikadellen mit zweierlei Granatapfel & fettem Joghurt
Es ist endlich so weit – wir haben einen türkischen Metzger in der Stadt und ich bin prompt bei der Eröffnung in den Laden gestolpert. Mit Baklava und Tee in der Hand schlenderte ich durch den Laden und dann musste ich auch etwas Lamm mitnehmen. Auch der Granatapfel-Saft hat mich angelacht und dieser wanderte auch direkt in den Korb. EIgentlich stand…
Gebratene Lachswürfel und Kerbelknollen an lauwarmen Spitzkohlsalat
Gebratene Lachswürfel und Kerbelknollen an lauwarmen Spitzkohlsalat
Die Kerbelknolle habe ich in diesem Winter bei meinem Gemüsehändler entdeckt und mir war gar nicht bewusst welch tolles Gemüse sich dahinter verbirgt. Sie ist leider auch nicht so häufig zu bekommen und soll hier und da auch schon mal recht teuer sein. Es lohnt sich aber sehr sie einmal mit nach Hause zu nehmen. Eine Zeit lang habe ich sie…
Küchenjunge goes to New Zealand – der Reiseblog
Küchenjunge goes to New Zealand - der Reiseblog
Einige haben es ja schon vielleicht im Küchen-Funk gehört oder sonst irgend wie mitbekommen. Morgen starte ich auf eine dreiwöchige Reise nach Neuseeland und hierfür habe ich einen kleinen Tumblr-Blog eingerichtet. Auf diesem Blog könnt ihr verfolgen was ich dort so erlebe. Es wird sich nicht nur um Essen und Trinken drehen, sondern über alles mögliche. Da ich denke das dies hier…
Riesenscampi mit Tomaten-Paprika-Risotto & Basilikum-Chili-Öl
Riesenscampi mit Tomaten-Paprika-Risotto & Basilikum-Chili-Öl
Größe spielt ja nicht immer eine Rolle, aber bei Scampis ist es schon ein wichtiges Merkmal für Aroma, aber auch für den Preis. Ich liebe sie - je größer desto besser. Dies liegt für mich an der Menge Fleisch pro Tier. Diese großen Biester kann man viel schöner verarbeiten und innen auch noch leicht glasig zubereiten. Ich mache sie sehr gerne in der…
Instagrams
 
Twitter