Küchenjunge

Küchenjunge
Küchenjunge goes to New Zealand – der Reiseblog
Küchenjunge goes to New Zealand - der Reiseblog
Einige haben es ja schon vielleicht im Küchen-Funk gehört oder sonst irgend wie mitbekommen. Morgen starte ich auf eine dreiwöchige Reise nach Neuseeland und hierfür habe ich einen kleinen Tumblr-Blog eingerichtet. Auf diesem Blog könnt ihr verfolgen was ich dort so erlebe. Es wird sich nicht nur um Essen und Trinken drehen, sondern über alles mögliche. Da ich denke das dies hier…
Riesenscampi mit Tomaten-Paprika-Risotto & Basilikum-Chili-Öl
Riesenscampi mit Tomaten-Paprika-Risotto & Basilikum-Chili-Öl
Größe spielt ja nicht immer eine Rolle, aber bei Scampis ist es schon ein wichtiges Merkmal für Aroma, aber auch für den Preis. Ich liebe sie - je größer desto besser. Dies liegt für mich an der Menge Fleisch pro Tier. Diese großen Biester kann man viel schöner verarbeiten und innen auch noch leicht glasig zubereiten. Ich mache sie sehr gerne in der…
Burger: Double Beef – Double Cheese – Double Bacon und kein Salat
Burger: Double Beef - Double Cheese - Double Bacon und kein Salat
Es gibt Tage an denen der Feierabend nach einer Belohnung schreit. An solchen Tagen kann zum Beispiel nur noch ein Burger und ein Bier helfen. Für genau solche Tage ist dieser Burger gedacht. Bei der Fetten Kuh in Köln war so ein ähnlicher Burger schon mal Burger der Woche. Ein Grund mehr ihn mal nachzubauen. Wie ihr schon seht wird eigentlich…
Roher & Gekochter Schinken vom Schwäbisch Hällischen Schwein
Roher & Gekochter Schinken vom Schwäbisch Hällischen Schwein
Im November wurde mein Schwäbisch-Hällisches Schwein Napoleon geschlachtet und dieses mal Stand bei mit groß Wurst & Schinken auf dem Programm. Zum einen gab es sehr viel Fleischwurst und zum zweiten habe ich aus einem Hinterlauf beim Metzger zweierlei Schinken machen lassen. Ich habe lange überlegt was ich genau daraus machen soll. Eine Variante wäre gewesen das ganze Bein am Stück…
BBQ: Rauchige Whisky-Bohnen mit Caol-Ila Whisky
BBQ: Rauchige Whisky-Bohnen mit Caol-Ila Whisky
Diese wunderbaren Whisky-Bohnen waren der Renner beim Angrillen. Ganz besonders gut waren sie bei dem kalten und regnerischen Wetter. Man konnte sie wunderbar mit einem Topf über der Kohle erhitzen und die rauchigen Aromen wurden noch mal besser. Aber auch so war das Raucharoma, durch diesen besonderen Whisky, grandios. Als Bohne habe ich das Köksjen ausgewählt – eine Bohne aus meiner…
Gratinierte Austern mit Prosecco Zabaione und Grünem Spargel
Gratinierte Austern mit Prosecco Zabaione und Grünem Spargel
Austern sind für mich der Inbegriff von Meer. Frischer Fisch und Meeresfrüchte vermitteln einem immer ein wohliges Gefühl an Meer, Strand und Sonne. Aber die Auster ist durch ihr kühles, frisches, leicht salziges Nass bei mir einfach die Königin der Meere. Die unterschiedlichen Qualitäten sind schmeckbar, aber das wichtigste ist, das sie frisch ist. Ich habe ja auch bereits hier im…
Pizza mit Rucola und Steakstreifen & Fresh Hop Indian Pale Ale
Pizza mit Rucola und Steakstreifen & Fresh Hop Indian Pale Ale
Das Rezept für den Pizzateig habt ihr ja schon im letzten Beitrag gesehen. Ich hoffe einige von euch haben ihn schon ausprobiert. Jedenfalls habe ich einige Tweets auf Twitter erhaltend, dass der Teig in den Versuchsküchen angesetzt wurde. Neben den Klassischen Pizza-Rezepten, die ich sehr schätze, wie z.B. die Diavolo, Salami und Frutti Di Mare, gefallen mir besonders die mit frischem…
Mein Pizzateig-Rezept ohne Küchenmaschine nach Giuseppina
Mein Pizzateig-Rezept ohne Küchenmaschine nach Giuseppina
.Im letzten halben Jahr habe ich wieder sehr oft Pizza zuhause selber gemacht. Das lag ganz besonders an dem schönen Rezept das ich von Giuseppina in der Kochschule gelernt habe. Der Teig ist für mich bei einer Pizza so wichtig, wie das was drauf kommt. Ich liebe es wenn der Boden knusprig ist und im Rand auch noch etwas zart weiches zu…
MeatUpCGN Nr. 8 Angrillen mit dem Küchen-Funk und ganz viel Napoleon
MeatUpCGN Nr. 8 Angrillen mit dem Küchen-Funk und ganz viel Napoleon
Treffen sich ein ganzer Haufen Verrückte in Köln bei Kälte und Regen um das neue Jahr standesgemäß in Flammen, Fett und Fleisch zu legen. Es ist immer wieder eine Freude auf solche Events zu gehen. Überall Menschen die sich für gutes Essen interessieren und ihre liebsten Gerichte mitgebracht haben um diese anderen Menschen zu zeigen. Überall gibt es neue Sachen zu sehen und…
Instagrams
 
Twitter