Burger mit Rinderzunge vom Bauernhof, Bacon & süßem Senf im Laugenbun

Print Friendly, PDF & Email

Für mich ist dieser Burger eine echte Offenbarung gewesen. Die Saftigkeit und die unglaubliche Zartheit der Zunge rocken diesen Burger. Ausserdem bekommt man durch die dünnen Scheiben ein unglaubliches Mundgefühl. Die Würze von Bacon, Senf, Cole Slaw und salzigem Bun vermischen sich im Mund zusammen mit der zarten Zunge zu einer Geschmacksexplosion. Ich habe mit geschlossenen Augen in meiner Küche gesessen und war total geflasht. Ganz wichtig ist auch, dass ihr die Zunge warm auf den Burger bekommt. Sicher kennt ihr schon die Rinderzunge als kalten Aufschnitt vom Metzger. Auch dieser ist sehr sehr zart, aber warm ist das eigentlich kaum noch zu topen. Diese Zunge stammt übrigens von dem Bauernhof auf dem auch schon unsere Schweine gestanden haben. Dort wurde im Winter eine Kuh geschlachtet und ich habe mich neben der Zunge auch noch mit einem wundervollen Ribeye, Hackfleisch, Rouladenfleisch, Leiterstücken und Beinscheiben ausgestattet. Als Bierbegleitung kann ich euch zu diesem Burger ein echtes Schlenkerla Rauchbier aus Bamberg empfehlen. Das ist zwar nicht jedermanns Sache, aber ich stehe auf die tollen rauchigen Noten, wie von einem geräucherten Schinken. Und gerade diese Noten passen so wunderbar zu diesem Burger.

Das Rezept gibt es wie immer nach den Fotos:

Rezept: Burger mit Rinderzunge

Zubereitungszeit: 2 Stunden
Personen : 6

Zutaten

  • 1 Rinderzunge (gepökelt oder ungepökelt)
  • 2 Möhren
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1/2 Sellerie Knolle
  • 1 Stange Lauch
  • 6 Laugenbrötchen
  • 12 EL Süßer Senf
  • 12 Scheiben Bacon
  • 6 Cole Slaw (Rezept im hier im Blog)

Zubereitung

  1. Möhren, Gemüsezwiebel und Sellerie schälen und würfeln. Lauch in Ringe schneiden, waschen und mit den anderen Gemüsen in einen großen Topf mit Wasser geben.
  2. Zunge waschen und mit zum Gemüse geben. Salzen und Pfeffern und dann langsam ca. 1 Stunde kochen.
  3. Danach die Zunge aus dem Topf nehmen und leicht abkühlen lassen. Danach schält man mit einem Messer die weiße Haut ab und entfernt die Zungenwurzel am dickeren Ende. Auf den Vorher- / Nachherbildern kann man das gut erkennen.
  4. Die Zunge gibt man danach zum kurzen warmhalten noch mal in den Sud. Den Sud kann man auch noch super für eine Suppe verwenden, also nicht weggießen.
  5. Bacon-Scheiben in einer Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten. Buns aufschneiden und im Backofen kurz unter dem Grill antoasten.
  6. Nun die Zunge in sehr dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem Cole Slaw, Bacon und dem süßen Senf auf den Buns servieren.

Keine Kommentare zu "Burger mit Rinderzunge vom Bauernhof, Bacon & süßem Senf im Laugenbun"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht