Vorspeise mit Eiern vom Pintade Huhn – dem Huhn mit den schwarzen Beinen

Man könnte meinen das nur so ein paar Eier auf den Teller legen, eine sehr einfache Vorspeise wäre, aber ich kann euch sagen das es schon ein anderer Geschmack ist. Giuseppina hat diese hier schon als kleinen Zwischengang in ihr Menü eingebaut. Bei mir war dieser Gang die Vorspeise vor dem Pintade Huhn aus dem Ofen.  Die Schale ist sehr hart und sie sind ungefähr eine Zwischengröße zwischen Wachtelei und Hühnerei Größe M. Der Eigeschmack ist ein wenig intensiver als bei normalen Eiern und da man diese Eier nur auf dem Wochenmarkt bekommt, sind sie auch von richtig glücklichen Hühnern.

Zu den hartgekochten Eiern habe ich die kurz gebratene Leber vom Pintade Huhn gemacht und ein wenig Foie-Gras auf Toast. Begleitet wurde das ganze dann von einem kleinen Salatnest. Dieser Gang ist eine sehr schöne Geflügel-Vorspeise. Leider gibt es diese Eier nur in Frankreich – ich würde sie so gerne hier kaufen können…

Ei und Leber vom Pintade-Huhn mit Foie-Gras und Salat-Nest

Ei und Leber vom Pintade-Huhn mit Foie-Gras und Salat-Nest 

Foir-Gras

Foir-Gras

Leber vom Pintade-Huhn

Leber vom Pintade-Huhn

Pintade-Eier

Pintade-Eier

Pintade-Eier

1 Kommentar zu "Vorspeise mit Eiern vom Pintade Huhn - dem Huhn mit den schwarzen Beinen"

  • comment-avatar
    Julia 26. April 2014 (09:53)

    Hey Christian,
    ich hätte da mal ne Frage. Das Pintade Huhn finde ich bei Google nicht so wirklich. Kann es sein, dass wir Deutschen es eher unter „Perlhuhn“ kennen?

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht