Rosé Dinner Party: Soupe de Poisson mit Safran & Kaviar inkl. Verlosung

Anzeige. Dieser Artikel beinhaltet Werbung. Was bedeuter das?

provence_badge_2016_tag2_1

Weihnachten nähert sich wieder mit großen Schritten und es ist wieder Zeit für die große Rosé Dinner Party. Genau jetzt ist die richtige Zeit um sich schon mal langsam Gedanken über das Weihnachtsmenü zu machen und genauso um die Weinbegleitung. Zu Weihnachten sind die Zutaten und die Weine bei mir immer etwas Besonderes. Ich liebes es mir für meine Familie an diesen Tag etwas besonderes zu kochen. So habe ich mir viele Gedanken um die Aromen zu diesem Wein gemacht. Bei Rosé als Weinbegleitung macht es mir großen Spaß mich farblich mit dem Gericht an den Wein anzupassen. So bin ich bei den aromatischen Klassikern den Meeresfrüchten und unter anderem bei Safran, Granatapfel, Rosa-Pfeffer und Forellen-Kaviar gelandet. Die Aromen harmonieren wunderbar zusammen und machen richtig Spaß auf der Zunge. Und auch die Augen haben ihre wahre Freude daran.

Als Rosé habe ich einen Domaines Bunan - Bélouvé aoc côtes de provence 2015 gewählt. Es ist ein klassischer Provence Rosé der nicht zu fruchtig süß, sondern mineralischer ist und deswegen sehr schön zu unser Fischsuppe passt. Ich trinke diese Rosés sehr gerne zu Meeresfrüchten – sie sind ein perfekter Begleiter.

Verlosung:
Im Rahmen dieses Blogevents verlose ich 3 Weinpakete, mit jeweils drei Weinen. Die Weine hierzu wurden mir vom Verband der Provence-Weine CIVP zur Verfügung gestellt. Schreibt einfach bis zum 01. Dezember 23:59 einen Kommentar unter diesen Post. Ich werde die Gewinner dann auslosen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ihr müsst 18 Jahre alt sein. Ich kontaktiere die Gewinner dann per E-Mail um die Versandadresse zu erfragen.

Wie geht das Menü weiter?

Das schöne an so einer Dinner-Party ist, dass man ein ganzes Menü genießen kann und wenn ihr wissen wollt wie es weiter geht, dann schaut morgen bei der lieben Sandy von Confiture de Vivre vorbei. Sie hat die zweite Vorspeise für euch. Und wer wissen möchte was es gestern als Amuse-Bouche gab, findet diese bei Stefanie von Genuss-Sucht. Ich wünsche euch noch ein wunderschönes weiteres Dinner und viel Erfolg bei der Verlosung.

Rezept wie immer nach den Bildern:

Rezept: Soupe de Poisson mit Safran & Kaviar

Personen: 4
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

  • 8 Jakobuscheln
  • 8 Scampi
  • 1 Glas Forellenkaviar
  • 800ml Krustentierfond
  • 200g Knollensellerie
  • 100g Kartoffeln mehlig kochend
  • 1 Granatapfel
  • 3 Stangen Frühlinsgzwiebeln
  • 2 EL Rosa-Pfeffer
  • 0,5g Safran-Fäden
  • 4 Scheiben Baguette
  • 200g Sahne
  • Butter
  • Salz, Pfeffer & Olivenöl

Zubereitung

  1. Kartoffeln & Sellerie schälen und in Salzwasser weich kochen und abgießen.
  2. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  3. Rosa-Pfeffer im Möser kurz andrücken - nicht zu fein.
  4. Granatapfel schälen und kerne auffangen. Allen weißen Trennstücken entfernen.
  5. In einer Pfanne die Baguette-Scheiben in Butter von beiden Seiten anrösten.
  6. Krustentierfond erhitzen, Kartoffeln & Sellerie dazugeben und mit der Sahne pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. In der Pfanne die Jakobsmuscheln & Scampi in etwas Olivenöl scharf von beiden Seiten anbraten.
  8. Teller am besten vorwärmen.
  9. Die Suppe kurz mit Pürierstab aufschäumen, Safran hinzugeben und die Suppe auf die Teller verteilen.
  10. Baguette-Scheiben in die Suppe legen und Scampi & Jabosmuschel darauf verteilen.
  11. Das Ganze mit Forellenkaviar, Granatapfelkernen, Frühlingszwiebeln und Rosa-Pfeffer dekorieren und schnell servieren.
Hinweis: Dieser Artikel entstand im Auftrag des Verbands der Provence-Weine CIVP. Die verlosten Probierpakete wurden vom Verband zur Verfügung gestellt. Auf den Inhalt des Artikels wurde kein Einfluss genommen.

35 Kommentare zu "Rosé Dinner Party: Soupe de Poisson mit Safran & Kaviar inkl. Verlosung"

  • comment-avatar
    Sascha 22. November 2016 (08:37)

    Macht richtig hungrig die Bilder und am Gewinnspiel nehme ich gerne teil :)

  • comment-avatar
    Sven 22. November 2016 (10:45)

    Die Deko, das Essen, der Wein… sensationell!

  • comment-avatar
    Anna 22. November 2016 (10:55)

    Das sieht echt super aus!
    Danke für die Verlosung :)
    LG

  • comment-avatar
    Robert 22. November 2016 (11:36)

    Das werde ich aufjeden fall einmal nachkochen. Lecker :-)

  • comment-avatar
    Birgit M. 22. November 2016 (12:00)

    Was für ein Menue , zum Dahinschmelzen . Liebe Grüsse Birgit

  • comment-avatar
    jana 22. November 2016 (14:37)

    tolles rezept,jetzt weiss ich was ich am sonntag für die familie koche :) und ein glässchen guter wein gehört natürlich auch dazu
    grüsse

  • comment-avatar
    Sven 22. November 2016 (14:45)

    Eine tolle Komposition, gleich mal gesichert.

  • comment-avatar
    Natascha 22. November 2016 (15:05)

    Das sieht wirklich sehr appetitlich aus, werde ich vielleicht mal in meinem Supperclub nachkochen, der „satt & glücklich“ heißt und man das nach diesem schönen Gang auch bestimmt ist. Liebe Grüße und ich hoffe auf ein Weinpaket!

  • comment-avatar
    Claudia 22. November 2016 (15:07)

    Wow, tolle Aktion, da mach ich gerne mit und versuche mein Glück!

  • comment-avatar
    Sandra 22. November 2016 (15:45)

    Mhhh… das klingt sooo lecker :)

  • comment-avatar
    sanne 22. November 2016 (15:59)

    Sieht gut aus! Eigentlich tinke ich Rose häufiger im Sommer, amer im Winter schmeckt er sicher auch!

  • comment-avatar
    Sabine S. 22. November 2016 (16:05)

    Das sieht ja köstlich aus ,!

  • comment-avatar
    jann 22. November 2016 (17:15)

    ich bekomme gleich Apettit

  • comment-avatar
    sonja 22. November 2016 (17:29)

    Unsere Familie liebt den Wein :-)

  • comment-avatar
    Yvonne 22. November 2016 (17:46)

    Das sieht richtig lecker aus, ich bin gespannt auf die anderen Gänge.

  • comment-avatar
    Beate 22. November 2016 (19:03)

    könnte ich jetzt gerade genießen

  • comment-avatar
    Tanja Hammerschmidt 22. November 2016 (21:18)

    Ich bin begeistert <3 Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich gewinne, das ist ja ein Hammer Gewinn. Und vielen Dank für diese wunderbare Verlosung

    lg junibrummer@gmx.de

  • comment-avatar
    Carlotta 22. November 2016 (21:41)

    Das sieht ja wirklich köstlich aus!
    Vielen Dank für das tolle Rezept und für die Verlosung.

    Liebe Grüße
    Carlotta vom Foodblog „Cuisiner Bien“

  • comment-avatar
    Michael 22. November 2016 (22:03)

    hört sich verführerisch an

  • comment-avatar
    Karin 22. November 2016 (22:53)

    Mit dem Wein-Gewinn könnte ich meinem Mann eine Freude machen!

  • comment-avatar
    Carmen 23. November 2016 (00:59)

    ich koche supergerne mit safran, den habe ich mir im letzten sommer vom gewürzmarkt in dubai mitgebracht und er hat eine prima qualität, war dazu aber noch bedeutend günstiger als bei uns

  • comment-avatar
    Jutta 23. November 2016 (12:03)

    ich liebe guten Wein

  • comment-avatar
    Thomas F. 23. November 2016 (15:55)

    Bei dem Gewinn mache ich gerne mit *hoff*

  • comment-avatar
    Hajo 23. November 2016 (19:10)

    ein guter Wein ist die Krönung eines guten Essens

  • comment-avatar
    christa 23. November 2016 (21:57)

    da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen — und dazu ein guter Wein — PERFEKT

  • comment-avatar
    Bella 24. November 2016 (21:15)

    Das sieht genial aus! Klasse Fotos!

  • comment-avatar
    cr0ss 24. November 2016 (23:20)

    Chin-Chin! Sehr leckere Fotos.

  • comment-avatar
    Tom 26. November 2016 (08:08)

    Ich probiere gerne neue Weine aus und werfe daher meinen virtuellen Hut in den Ring

  • comment-avatar
    Stefan 29. November 2016 (23:51)

    Klasse Fotos! Das Rezept wird auf jeden Fall gemerkt, um die Freunde mal richtig zu beeindrucken. :D

  • comment-avatar
    Zan 30. November 2016 (01:57)

    Rosé-Wein kommt bei mir höchst selten auf den Tisch. Nicht, weil ich ihn nicht mag, sondern weil er einfach nicht so präsent auf meinem Radar ist. Vielleicht also Zeit, mein Verhalten nochmal zu überdenken…

  • comment-avatar
    Evelyn 30. November 2016 (13:41)

    Genau so etwas dürfte es bei mir sehr gerne an Silvester geben. Wenn es zeitlich nicht so knapp wäre, wäre das Rezept durchaus eine Überlegung wert…

  • comment-avatar
    Marsu 1. Dezember 2016 (16:07)

    Ich dachte ja lange Zeit, Obst in deftigen Gerichten würde mir grundsätzlich nicht schmecken, bis ich vor nicht allzu langer Zeit in den Genuss von Krustentiersuppe mit Melonenkugeln kam. Deshalb kann ich mittlerweile die Granatapfelkerne zur Fischsuppe ganz gut vorstellen…

  • comment-avatar
    g 1. Dezember 2016 (17:02)

    Kaviar ist nicht so mein Fall, aber davon abgesehen klingt das Rezept unheimlich lecker!

  • comment-avatar
    Gerti S 1. Dezember 2016 (21:53)

    das Rezept ist sehr ansprechend fotografiert, vielleicht mache ich das auch. Dankeschön.

  • comment-avatar
    Küchenjunge 6. Dezember 2016 (11:46)

    Die Kommentare 21, 2 & 13 haben gewonnen!

    Herzlichen Glückwunsch: Carmen, Sven & Jann

    Ihr werdet per Mail kontaktiert. :)

Hinterlass einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht