tomaten 11 results

Heute gibt es Pici…

Ich war wieder bei Giuseppina in der Kochschule und habe mich in Sachen Pasta weitergebildet. Das Thema war Pici, die ich nun zum ersten Mal selber zubereitet habe. Diese Pasta ist unsere absolute Lieblingspasta in der Toscana und wir essen sie sehr gerne mit einem kräftigen Ragout Bolognese. Als ich bei Giuseppina auf Instagram gesehen habe, dass sie sie selber herstellt, habe ich sie angeschrieben und darum gebeten das sie mir das umbedingt einmal zeigen muss. Und dann war es endlich soweit.

In Gewürz-Olivenöl gegarter Thunfisch mit Schwarz-Augen-Bohnensalat

Thunfisch bereite ich sehr oft halb roh zu - meist Asiatisch. Nun wollte ich mich ihm einmal mediteran nähern und habe ihn deswegen ganz sanft in Olivenöl gegart. Über diese Variante habe ich schon mehrfach gelesen und deswegen wollte ich es nun ausprobieren. Wichtig ist das man wirklich die Temperatur und die Zeit im Auge behält. Wenn zu viel Eiweiß aus dem Thunfisch austritt, dann wird der Fisch trocken. Ein noch besseres Ergebnis wird man wahrscheinlich in einem Sous ...

Lammfilet mit Zucchini auf frischen Tagliatelle

Pasta macht Glücklich! Das ist jedenfalls meine Erfahrung in der Agentur. Wenn es nach den Kollegen geht, könnte es jeden Tag Pasta geben - Lieblingssauce: Bolognese. Aber auch ich muss sagen das ich die italienische Pasta sehr schätze. Egal in welcher Variante man sie serviert - sie zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Einer meiner Klassiker-Saucen zu Pasta ist z.B. die „Weltbeste Tomatensauce". Ich muss immer wieder betonen, dass diese Bezeichnung nicht von mir ist ...

Basilikum Pesto mit Rapsöl und zuckersüßen Cocktailtomaten

Rapsöl war sehr lange keine besondere Zutat in meiner Küche. Per Zufall wurde entschieden ob Sonnenblumen oder Rapsöl gekauft wurde. Dann aber hatte ich ein Erlebnis, das mir schlagartig bewusst machte welches Potential in diesem Öl steckt. Wir waren bei der Buchpräsentation zu Stevan Pauls letzten Buch "Deutschland vegetarisch" im Kölner Marieneck. Dort stand auf dem Tisch Brot und Öl. Ich bin davon ausgegangen das es sich hier um Olivenöl handelt ...

Scotch dusted Pork Chop mit Bohnen-Tomaten-Salat und gegrillten Kartoffeln

Wie ja schon angekündigt nun ein Gericht bei der ihr die Scotch-BBQ-Bacon-Butter [Rezept hier] verwenden könnt. Zusätzlich zu dieser Butter habe ich noch eine schöne neue Würzmethode ausprobiert, die gerne auch in der Cocktail-Welt Verwendung findet. Dabei werden Spirits gesprüht. Bei Jochen war ich einmal auf einem Cocktailabend und dort wurde beschrieben, wie man das Glas vorher mit einem Bourbon innen benebelt und danach einen Cocktail eingefüllt ...

Gepfefferter Knoblauch-Käse: Belper Knolle mit Butter und Tagliatelle

Im neuen Käseladen in unserer Stadt bin ich zufällig über die Belper Knolle gestolpert. In verschiedenen Blogs hatte ich bereits darüber gelesen und nun wollte ich sie auch einfach mal ausprobieren. Bevor ich nun große Experimente mit dieser Knolle mache, musste ich einfach mal die Klassische Zubereitung ausprobieren. Diese wird mit Pasta und Butter zubereitet. Im ersten Moment habe ich mich echt gefragt warum diese Knolle nun so toll sein soll, aber ich musste mich ...

Heiß & Kalt: Avocado gefüllt mit Zucchini-Tomaten-Salat und gratinierte Zucchini

Frisch eingegangen! Das habe ich mir gedacht als ich die wunderschönen Zucchini-Blüten aus der Tüte geholt habe. Leider haben Sie es nicht mehr bis zum Abendessen geschafft und haben vorher schon das zeitliche gesegnet. Das einzige das ich noch verwenden konnte waren die kleinen Zucchinis am Ende der Blüte. Diese habe ich roh mit schwarzen Tomaten und Zwiebeln zu einem kleinen Salat verarbeitet und dann in eine halbe Avocado gefüllt. Die Avocado habe ich vorher noch mit ein bisschen mit ...

Tartar mit Sardellen und Kapern und Artischocken-Tomaten-Salat

Eine Vorspeise wie ich sie schon sehr oft in Frankreich auf den Vorspeisen Postionen der Restaurants gesehen habe. Ein Tartar vom Rind mit Sardellen, Zwiebeln, Ei und Kapern. Dazu habe ich einen leichten Salat von schwarzen Tomaten und Artischocken gemacht. Dazu braucht man eigentlich nur noch einen schönen Chablis und frisches Baguette. Später zeige ich euch noch eine Variante in der ich die einzelnen Tartar-Zutaten neben dem Gericht anrichte. Wirklich eine tolle Vorspeise. Leider ...