Rind heiss & kalt – Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rind mit Rote-Beete-Hobel und Salat

Print Friendly, PDF & Email

Rinderfilet ist wirklich eines der tollsten und teuersten Teile vom Rind. Die Zubereitung erfordert nicht viele Fähigkeiten, oder besser gesagt nur eine: Zärtlichkeit. In der Pfanne anbraten und dann langsam im Ofen bei 100°C gar ziehen lassen. Wirklich eine sehr einfache Sache im Gegensatz zu aufwendigen Schmorgerichten oder Verschnürten Geflügeln. Also einfach mal trauen und nur im Hinterkopf behalten das man nur zärtlich zu dem guten empfindlichen Stück sein muss. Soweit also zu dem heißen Part dieses Gangs. Der kalte Part ist das Tatar und zwar nicht aus Rinderfilet sondern aus der Schulter vom Rind. Sicher kann man das Tatar auch aus dem Rinderfilet machen, aber das ist doch schon ziemlich dekadent. Ausserdem finde ich das ein bisschen Fett rein gehört und dafür ist die Schulter schon ziemlich gut zu gebrauchen. 

Zu dem Salat von jungem Rucola gibt es ein Cesar-Dressing und frischen Parmesan. Als wirklich fantastischen Eyecatcher kann man Hobel von roher Roter Beete über dem Salat und dem Tatar verteilen. Hierfür kann man wunderbar einen Trüffelhobel verwenden da er sehr schöne dünne Spänne von der Roten Beete macht. Das war ein Tip von meinem Gemüsehändler der mir den Trüffelhobel schmackhaft machen wollte. ;)

Rezept für 2 Personen:

Zutaten:

  • 2 Rinderfilets (Größe nach Wunsch)
  • 120g Rinder-Tatar aus der Schulter
  • 1 Rote Beete Knolle
  • 2 rote Zwiebeln
  • 150g Champignons
  • 120g jungen Rucola
  • 80g Parmesan
  • 2 EL Mayo
  • 3 Sardellen Filets
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 TL Kapern
  • 1 EL Essig
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Backofen auf 100°C vorheizen!
  2. Rucola waschen und in eine Schüssel geben.
  3. Parmesan hobeln und weiße Zwiebel fein Würfeln.
  4. Für die Salatsauce. 2 TL Parmesan, die Mayo, die Sardellen, die Kapern, Zitronensaft, den Essig, die gewürfelte Zwiebel in ein Gefäß geben und kurz mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Rinderfilet von beiden Seiten stark anbraten und dann für ca. 15-20 Minuten in den Ofen. Am besten die Kern Temperatur messen – bei 65°C ist es Medium.
  6. Dann in der Pfanne die geviertelten Champignons und die in streifen geschnittenen Zwiebeln scharf anbraten.
  7. Währenddessen das Tatar mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Teller Platzieren.
  8. Das fertige Rinderfilet daneben legen und mit Champignons und Zwiebeln belegen. Den Salat mit der Sauce mischen und daneben setzten und danach Salat und Tatar noch mit ein wenig Parmesan bestreuen. 
  9. Zum Schluß die geschälte Rote Beete mit dem Trüffelhobel darüber hobeln.

Rinderfilet heiss & kalt  - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rinderfilet und Rote-Beete-Hobel

Rinderfilet heiss & kalt  - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rinderfilet und Rote-Beete-Hobel

Rinderfilet heiss & kalt  - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rinderfilet und Rote-Beete-Hobel

Rinderfilet heiss & kalt  - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rinderfilet und Rote-Beete-Hobel

Rinderfilet heiss & kalt  - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rinderfilet und Rote-Beete-Hobel

Rinderfilet heiss & kalt  - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rinderfilet und Rote-Beete-Hobel

 

Keine Kommentare zu "Rind heiss & kalt - Gebratenes Rinderfilet und Tatar vom Rind mit Rote-Beete-Hobel und Salat"

    Hinterlass einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht